+++
NACHRICHTEN
TICKER
+++

Gewalttat an Gesamtschule: Schweigen nach dem Schock - Nach Bluttat in Lünen beginnt der Unterricht

Gewalttat an Gesamtschule Schweigen nach dem Schock - Nach Bluttat in Lünen beginnt der Unterricht

Lünen -

Blumen, Kerzen, ein BVB-Schal am Zaun: An der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule trauern Schüler und Lehrer um einen 14-Jährigen, der am Vortag erstochen worden war. Ein Mitschüler wird verdächtigt. Nun muss ein Haftrichter entscheiden, wie es weitergeht.

Von dpa

Verkehrstag an der Fachhochschule Visionen zum Busverkehr der Zukunft: Ohne Handy geht nichts

Münster -

Wenn von der „Digitalisierung des Verkehrs“ die Rede ist, geht die Fantasie mit manchem Zeitgenossen durch. Doch der (vermeintliche) Traum vom Autofahren ohne Steuerrad hat weniger mit der großen Freiheit, sondern vielmehr mit einer Disziplinierung des Verkehrs zu tun. Das jedenfalls machte der Mobilitätsexperte Dr. Norbert Handke am Dienstag in Münster deutlich.

Von Klaus Baumeister

Zwei Großprojekte in der Bezirksvertretung Mitte 1000 neue Wohnungen

Münster -

Die Bezirksvertretung (BV) Mitte hat am Dienstagabend über zwei städtebauliche Großprojekte diskutiert. Im Zentrum Nord und im Stadthafen Nord sollen rund 1000 neue Wohnungen entstehen.

Von Martin Kalitschke

Vater erstattet Anzeige Kind darf nicht aufs Postbank-Klo

Ahaus -

Dr. Peter Reber wollte seiner sechsjährigen Tochter im Postbank Finanzcenter an der Bahnhofstraße einen dringenden Toilettengang ermöglichen und erhielt eine Abfuhr. Jetzt befasst sich die Polizei mit dem Vorfall.

Von Christian Bödding

Aktuelle Fotos

JVA-Neubau Die neue Gefängnis-Adresse lautet „Telgter Straße“

Münster-Wolbeck -

Nach Jahren der Spekulation endlich Gewissheit: Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW lüftete das Geheimnis um den geplanten Standort für den Neubau der Justizvollzugsanstalt (JVA). Das Gefängnis soll an der Telgter Straße entstehen, genau genommen im nordöstlichen Kreuzungsbereich von Telgter Straße und Freckenhorster Straße.

Von Iris Sauer-Waltermann, Martin Kalitschke

Umstrittene Ausländerbehörde Mehrheit für die ZAB rückt näher

Münster -

Am 31. Januar entscheidet der Rat über die Ansiedlung einer Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) in Münster. Noch ist nicht klar, wie die Entscheidung ausgeht. Die Befürworter der ZAB hoffen auf Abweichler bei den Grünen.

Von Klaus Baumeister

Neue Kriterien für Kitaplätze Nach Gerichtsurteil: Stadt fasst den Katalog neu

Münster -

Intransparent nicht ordnungsgemäß: Im Dezember ist die Stadt Münster vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) nach einer Elternklage mit ihrem bisherigen Vergabeverfahren für Kitaplätze gescheitert. Nun legt die Verwaltung überarbeitete Kriterien für die Vergabe der Plätze vor.

Von Karin Völker

Brand am Sperberweg Bewohner legt Geständnis ab

Telgte -

Ein mysteriöser Brand in Telgte konnte nun aufgeklärt werden. Der Täter hat ein Geständnis abgelegt.

Von Stefan Flockert

Liveticker Orkan Friederike: Die Lage nach dem schweren Sturm

Münsterland -

Orkan Friederike ist mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern über das Münsterland hinweggefegt. In der Region richteten zahlreiche entwurzelte Bäume zum Teil schwere Schäden an, Dachziegel sowie komplette Dächer wurden vom Orkan hinweggefegt. Auch am Freitag sorgen die Orkan-Folgen für Einschränkungen im öffentlichen Leben. Die aktuelle Lage.

Von WN, dpa

Kommentar Orkantief „Friederike“: Die Macht der Natur

Das Münsterland ist glimpflich davongekommen. Dank Vorsicht und breiter Besonnenheit, aber auch dank der professionellen Hilfe, die Feuerwehr, Polizei und andere zwischen Ibbenbüren, Bocholt und Ahlen leisteten.

Von Wolfgang Kleideiter

Orkan "Friederike" Meteorologe: "Zu Hause bleiben und warten, bis es vorbei ist"

Vor Kurzem gab es vielerorts Überschwemmungen – nun mit „Friederike“ einen starken Orkan. Häufen sich in Deutschland solche Wetterextreme mit dem Klima­wandel? Drei Fragen an Stefan Zender, Meteorologe beim Informationsdienst Wetterkonto:

Von Mirko Heuping