Shopping Queen aus Münster
Tag 4: Das modebewusste Mäuschen Alliya

Tag vier bei Shopping Queen in Münster brachte Guido Maria Kretschmar auf die Palme. Zwar zeigte Kandidatin Alliya am Ende ein ansehnliches Outfit, doch ihr Temperament ließ zu wünschen übrig.

Donnerstag, 26.01.2017, 16:01 Uhr

Tageskandidatin Alliya (r.) mit ihrer Schwester Maimuna bei Kaufhof.
Tageskandidatin Alliya (r.) mit ihrer Schwester Maimuna bei Kaufhof. Foto: VOX / Constantin Ent.

Vier Stunden reichen, um aus einer "netten Schlaftablette" im Kuschelschlafanzug eine zumindest äußerlich wilde Lederbraut zu machen. Den Beweis trat Kandidatin Alliya in der vierten Folge der dieswöchigen Shopping-Queen-Staffel aus Münster an. Das Motto „Born to be wild” setzte sie mit einer Echtlederjacke, Kunstlederhose, Booties mit breiter Sohle sowie Lederhandschuhen, Lederbeutel und einem schlichten schwarzen Shirt hervorragend um. Einziger Farbtupfer: die roten Lippen.

Das Ergebnis von 38 Punkten spricht Bände: Die vier übrigen Kandidatinnen waren begeistert vom Look der 21-jährigen Studentin. Modeexperte Guido Maria Kretschmar  bekam während ihres Shopping-Trips dennoch die Krise . "Schlaftablette", "Graue Maus" und "sie muss lernen, sich auch für Dinge zu begeistern" waren nur einige der kritischen Kommentare. Andererseits lobte Kretschmar Alliyas tolle Figur und ihr hübsches Gesicht. Und auch mit dem Modegeschmack zeigte sich der Maestro am Ende einverstanden.

Shopping Queen in Münster

1/10
  • Diese fünf Münsteranerinnen wollen „Shopping Queen“ werden: Lisa (Mitte) macht am Montag den Anfang. Die anderen Kandidatinnen v.l.: Rosi, Sabrina, Alliya und Olga.

    Diese fünf Münsteranerinnen wollen „Shopping Queen“ werden: Lisa (Mitte) macht am Montag den Anfang. Die anderen Kandidatinnen v.l.: Rosi, Sabrina, Alliya und Olga.

    Foto: VOX / Constantin Ent.
  • Designer Guido Maria Kretschmer kommentiert gewohnt launig aus dem Off und gibt das Wochen-Motto vor: „Born to be Wild!“

    Foto: VOX / Benno Kraehahn
  • Die Sendung ist ein Dauerbrenner. Im Herbst feierte der Designer aus dem Münsterland die 1000. Folge „Shopping Queen“.

    Foto: Jörg Carstensen
  • Die Aufgabe, die Guido Maria Kretschmer den Damen mit auf den Weg gibt: „Zeige uns deine wilde Seite im angesagten Biker-Look!″

    Foto: VOX / Constantin Ent.
  • Sabrina (r.) sucht am Dienstag nach einem passenden Outfit.

    Foto: VOX / Constantin Ent.
  • Olga (r.) geht am Mittwoch mit ihrer Tochter auf Shopping-Tour.

    Foto: VOX / Constantin Ent.
  • Am Donnerstag zieht Alliya (r.) mit ihrer Schwester Maimuna durch Münsters Läden.

    Foto: VOX / Constantin Ent.
  • Den Abschluss macht am Freitag Rosi.

    Foto: VOX / Constantin Ent.
  • Zusammen mit Ehemann Thomas stellt sie sich ihr Outfit zusammen.

    Foto: VOX / Constantin Ent.
  • In der Folge am Freitag wird dann auch verkündet, wer Münsters „Shopping Queen“ wird.

    Foto: VOX / Constantin Ent.

Dabei dauerte es etwas, bis Alliya die erhoffte Lederjacke gefunden hatte. Nachdem sie im ersten Geschäft zwar viel anprobierte, aber nur ein paar Lederhandschuhe mitnahm, schlug sie bei Galeria Kaufhof richtig zu. Nicht nur die trendige Jacke, auch eine Kunstlederhose wanderten in die Einkaufstüten.

Während die übrigen Kandidatinnen das WG-Zimmer der Studentin durchwühlten, geriet diese in der Stadt unter Zeitdruck. Für einen Friseur reichte es nicht mehr. Doch wer eine wilde Mähne wie Alliya hat, nimmt einfach das Haargummi heraus und die Bikerin ist deutlicher erkennbar als bei mancher Kandidatin, die stundenlang auf dem Friseurstuhl Platz genommen hat.

Durch Accessoires wie Glitzer-Ohrringe, eine schwarze Kette mit silbernen Anhängern und einen gelungenen Auftritt auf dem Catwalk zog dann auch Kretschmar ein zufriedenes Fazit: "Die perfekteste Mogelpackung der Woche". Und so eroberte die 21-Jährige auch die Führung im Kandidaten-Ranking.

Überholt werden kann sie nur noch von Krankenschwester Rosi. Am Freitag um 15 Uhr strahlt der Sender Vox die fünfte und letzte Folge aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4586801?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4847811%2F
Innenminister Herbert Reul erinnert an die Amokfahrt in Münster
Interview: Innenminister Herbert Reul erinnert an die Amokfahrt in Münster
Nachrichten-Ticker