Polizei sucht Besitzerin Frauchen geht nach Hundebiss einfach weiter

Münster-Gievenbeck -

Am Samstag wurde eine Münsteranerin auf dem Weg zur Arbeit von einem Hund gebissen. Dessen Besitzerin ging einfach weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Polizei sucht Besitzerin: Frauchen geht nach Hundebiss einfach weiter
Die Polizei sucht eine Hundebesitzerin, die nach einer Beiß-Attacke ihres Tieres einfach weitergegangen ist. Foto: dpa

Bei einer Attacke durch einen Hund wurde am Samstag eine 32-jährige Münsteranerin leicht verletzt. Weil sich die Hundebesitzerin einfach aus dem Staub gemacht hat, sucht jetzt die Polizei nach ihr.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Samstagmittag gegen 12.50 Uhr in der Dieckmannstraße im Stadtteil Gievenbeck. Eine 32-jährige Münsteranerin ging demnach gerade zu Fuß zur Arbeit, als der kleine, weiße Hund sie plötzlich angriff. Er biss ihr laut Polizei in den linken, hinteren Oberschenkel. Die Besitzerin habe den Hund anschließend am Halsband weggezogen und sei einfach weitergegangen.

Die Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben: circa 40 Jahre alt, 1,60 Meter groß und korpulent. Sie hat kurze, dunkle Haare. Hinweise zu der Frau mit dem weißen Hund nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5423171?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F