Umleitungen für Autofahrer und Busse
Nach Wasserrohrbruch: Sperrung der Hiltruper Straße verlängert

Münster-Wolbeck -

(Aktualisiert) Nach einem Defekt einer der Hauptversorgungsleitungen zwischen dem Wasserwerk Hohe Ward und der Innenstadt ist die Hiltruper Straße gesperrt. Die Trinkwasserversorgung der Haushalte ist aber weiter gewährleistet, teilte die Münster-Netz GmbH am Freitag mit.

Montag, 13.08.2018, 13:59 Uhr

Eine große Baustelle mit Straßensperrungen hatte der Wasserrohrbruch zur Konsequenz. Foto: na

Von der Sperrung betroffen ist die Hiltruper Straße zwischen dem Albersloher Weg und der Theodor-Heuss-Straße. Die Stadtwerke rechnen damit, dass die Reparatur bis Mitte kommender Woche (15. August) dauert. Nicht nur die Rohre, auch die Straßenoberfläche müsse erneuert werden.

Die Sperrung bleibt bis voraussichtlich Anfang nächster Woche bestehen, teilten die Stadtwerke am Montag (13.8.) mit. Das hat eine Begutachtung des Schadenumfangs ergeben: Das ausgetretene Wasser hat Teile der Hiltruper Straße unterspült. Diese wird nun vorerst provisorisch in Stand gesetzt, die endgültige Wiederherstellung der Oberfläche erfolgt später.  

Bereich umfahren

Die schadhafte Stelle am Wasserrohr ist bereits repariert worden, Einschränkungen in der Trinkwasserversorgung gab und gibt es nicht. Unternehmenssprecherin Lisa Schmees empfiehlt Verkehrsteilnehmern, den Bereich über die Wolbecker Umgehungsstraße und den Albersloher Weg zu umfahren und bittet um Verständnis für die Verkehrseinschränkungen.

Busse werden umgeleitet

Die Buslinien 6, 18 und N85 werden in Angelmodde Waldsiedlung umgeleitet, teilen außerdem die Stadtwerke mit.

Die Linie 6 fährt in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Am Blaukreuzwäldchen und Abzweig Hiltrup über Albersloher Weg. Die Fahrten der Linie 6 mit Start und Ziel Angelmodde Waldsiedlung enden bereits an der Haltestelle Friedenspark.

Die Linie N85, die eigentlich über Angelmodde Waldsiedlung fährt, wird zwischen den Haltestellen Otto-Hersing-Weg und Brandhoveweg über Homannstraße, Angelkamp und Umgehungsstraße umgeleitet.

Die Linie 18 fährt in Richtung Wolbeck zwischen den Haltestellen Abzweig Hiltrup und Hiltruper Straße über Homannstraße, Angelkamp und Umgehungsstraße. In Richtung Hiltrup fährt sie zwischen den Haltestellen Brandhoveweg und Abzweig Hiltrup über Theodor-Heuss-Straße, Am Schütthook und Albersloher Weg. Die Haltestellen Am Schütthock, Junker-Jörg-Platz, Heinrich-von-Stephan-Ring und Theodor-Heuss-Straße können nur von der Linie 18 in Richtung Hiltrup angefahren werden.

Alle anderen Linien umfahren die Waldsiedlung. Nächste Einstiegsmöglichkeit in die Linie 6 sind Ersatzhaltestellen auf dem Albersloher Weg Höhe Am Schütthook sowie Zum Kaiserbusch. Die N85 kann außerdem nicht Am Blaukreuzwäldchen halten, die nächste Haltestelle ist Pommernstraße, in Richtung Wolbeck ist Ersatzhaltestelle auf der Homannstraße.

Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5966185?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker