Kirchennacht in der Christuskirche
„Scales“ singt in der Dunkelheit

Greven -

Am Pfingstsonntag (20. Mai) um 20 beginnt die Nacht der offenen Christuskirche. Unter dem Motto „Bloß mal schnell die Welt retten – Helden gesucht“ soll die Pfingstgeschichte einmal ganz anders erklingen.

Donnerstag, 17.05.2018, 10:05 Uhr

Sänger des Kirchenchores Scales. Foto: Ev. Gemeinde

Mit dabei werden auch Menschen sein, die heute anderen helfend zur Seite stehen und Nächstenliebe üben – wie eine Mitarbeiterin der Hospizarbeit.

Ebenfalls mit dabei sind Menschen, die als Flüchtlinge allen Mut zusammen nehmen mussten, in einem für sie fremden Land, noch einmal neu angefangen haben. Hasmik Ovakimyan und Gayane Vardanyan werden armenische Lieder anstimmen.

Eröffnet wird die Nacht der offenen Christuskirche von den Scales, die stimmgewaltig auch den Song anstimmen werden, an den die Überschrift der Kirchennacht erinnert.

Viele weitere Höhepunkte sind geplant: Neben Gesang (Dr. Erdmann, die ghanaischen Gäste) und Musik (Michael Kneisel spielt Dudelsack) gibt es Theater und Street- und Breakdance (HK Dance Studio).

Für einen Imbiss ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5745953?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Aus der Ohnmacht in die Offensive
Katharina Kramer wünscht sich auf der B54 eine durchgehende Betonwand zwischen den Fahrbahnen auf der Strecke von Münster bis Gronau, um Kollisionen mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Mit einer Petition will sie auf die Problematik aufmerksam machen. Zwei Menschen starben bei diesem Unfall im April auf der Bundesstraße 54.
Nachrichten-Ticker