Trasse saniert – Anwohner erleichtert
Dorffelder Straße wieder frei

Vorhelm -

Gut zehn Monate voller Umwege und Einschränkungen sowie Schmutz und Dreck sind vorbei: Seit Mittwoch ist die Dorffelder Straße wieder problemlos befahrbar.

Samstag, 14.07.2018, 16:36 Uhr

Neue Kanäle, neue Fahrbahn, neue Bürgersteige: Die Dorffelder Straße macht nach ihrer monatelangen „Rundum-Kur“ einen aufgeräumten Eindruck. Die Fahrt ist jetzt wieder frei. Foto: Christian Wolff

Die letzten Spuren der Baustelle, die jene wichtige Verbindung zwischen Vorhelm und Ahlen seit September 2017 dominierte, werden in der kommenden Woche abgebaut. Aufatmen können vor allem die Anwohner, die eigentlich schon im Mai mit der Fertigstellung gerechnet hatten. Doch wie so oft bei Großprojekten, hatten die Mitarbeiter der Firma Altefrohne mit einigen Unwägbarkeiten zu kämpfen. Wie die „AZ“ berichtete, hatten die lange Frostperiode im Frühjahr, ein mangelhafter Schotter und ein Wasserrohrbruch für Verzögerungen gesorgt. Betroffen waren insgesamt 43 Grundstücke.

Der Kanal, der in zwei Bauabschnitten ausgetauscht wurde, hatte in Teilen mehr als ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel. Neben der Sanierung der seit langem maroden Fahrbahnd­ecke gingen die Fachleute auch den Gehwegen an die Substanz. Diese wurden auf eine Breite von 2,20 Meter erweitert. Die Gesamtkosten liegen bei rund 1,15 Millionen Euro.

Der Bereich von der Einmündung Hauptstraße bis zum Plaßkamp wurde zuerst fertiggestellt. In den vorigen Monaten konzentrierten sich die Arbeiten auf den Bereich bis zur Glatzer Straße.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5905879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker