Karnevalsschwimmen der DLRG Telgte
Mit Super Girl und Super Mario im Pool

Telgte -

60 Kinder und Trainer hatten beim Karnevalsschwimmen der DLRG ihren Spaß.

Dienstag, 13.02.2018, 17:02 Uhr

Zu Karneval stellt es für die DLRG-Schwimmer einen besonderen Spaß dar, verkleidet ins Becken zu springen.
Zu Karneval stellt es für die DLRG-Schwimmer einen besonderen Spaß dar, verkleidet ins Becken zu springen.

Beim Karnevalsschwimmen der DLRG ging es wieder bunt her, denn die 60 Kinder und Trainer durften ausnahmsweise verkleidet ins Wasser gehen. Zum Aufwärmen wurde zum „Fliegerlied“ getanzt und zu „Aloha Heja He“ gerudert, dann kippten die Kinder nach einer Runde Achterbahn ins Wasser.

Im Wasser ging es anschließend mit zahlreichen Spielen weiter, die von der DLRG-Jugend, verkleidet als Super Girl, Super Mario und einem Karatekämpfer, vorbereitet und geleitet wurden. Nicht nur der Nachwuchs, auch die Trainer als Fußballmädchen, Man in Black, Blümchen und Biene Maya hatten viel Freude und tanzten zu Kinderkarnevalsmusik am Beckenrand.

Doch zunächst einmal jagten William Klaffke und Martin Cieslik die Kinder im Pool beim Haifischfangen. Anschließend drehten die Kinder auch mal den Spieß um. Diesmal waren die beiden Übungsleiter hoffnungslos unterlegen, als sie vergeblich versuchten, die Hoheit auf den Schwimmmatten zu behaupten. Die Übermacht der Kinder war einfach zu groß. Es gab Rennen und andere Karnevalsklassiker im Wasser, wie das Schatztauchen oder das Bretterspiel.

Im kommenden Jahr soll diese Veranstaltung erneut stattfinden. Ab kommenden Sonntag geht es wieder weiter mit den Kursen und den Schwimmprüfungen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521645?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Staatsanwälte ermitteln wegen Waffenrecht-Verstößen
Das Urenco-Areal in Gronau aus der Vogelperspektive.
Nachrichten-Ticker