Neujahrsempfang des Ärztevereins
Von wegen Auflösung

Warendorf -

Dr. Thomas Dorsel ergriff zur Wiederbelebung die Initiative und freute sich, jetzt beim Neujahrsempfang des Ärztevereins Warendorf im Hotel-Restaurant Mersch an der Dreibrückenstraße über 50 des insgesamt 98 Mitglieder zählenden Vereins begrüßen zu können. Die im letzten Jahr beigetretenen Mitglieder stellten sich wie gewohnt den Kolleginnen und Kollegen einzeln vor.

Sonntag, 14.01.2018, 09:01 Uhr

Neumitglieder: Vorsitzender Dr. Thomas Dorsel (m.) begrüßte gleich zu Beginn des Neujahrstreffens Dr. Philipp Holschneider (l.) und Dr. Lars Brockkötter (r.).
Neumitglieder: Vorsitzender Dr. Thomas Dorsel (m.) begrüßte gleich zu Beginn des Neujahrstreffens Dr. Philipp Holschneider (l.) und Dr. Lars Brockkötter (r.). Foto: Max Babeliowsky

Vor nicht allzu langer Zeit kursierten Gerüchte, wonach der vor 50 Jahren gegründete Verein der Ärzte in den Altkreisen Beckum und Warendorf mangels Mitgliedern seine Auflösung in Erwägung gezogen haben soll.

Das hat sich entscheidend geändert. Dr. Thomas Dorsel ergriff zur Wiederbelebung die Initiative und freute sich, jetzt beim Neujahrsempfang des Ärztevereins Warendorf e.V. im Hotel-Restaurant Mersch an der Dreibrückenstraße über 50 des insgesamt 98 Mitglieder zählenden Vereins begrüßen zu können. Die im letzten Jahr beigetretenen Mitglieder stellten sich wie gewohnt den Kolleginnen und Kollegen einzeln vor.

Dr. med. Lars Brockkötter, 36 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, ist seit Oktober 2017 Oberarzt in der Kardiologie des Josephs-Hospitals. Dr. Philipp Holschneider (40), verheiratet, zwei Kinder, ist ebenfalls am Warendorfer Krankenhaus seit April 2017 Leitender Arzt für Plastische Chirurgie und Handchirurgie. Diesen Aufgabenbereich brachte er in einem Referat den Versammlungsteilnehmern mit einer Arbeitsplatzbeschreibung und überaus realistischen Fotos von einigen in seinem Fachbereich behandelten Erkrankungen näher.

Nach dem Kassenbericht von Wolfgang Wemhoff und der Entlastung des Vorstands wählten die Mitglieder den bisherigen Vorstand mit Dr. Thomas Dorsel (Vorsitzender), Dr. Thomas Weritz (stellvertretender Vorsitzender), Wolfgang Wemhoff (Kassenwart), Dr. Christine Haasen (Schriftführerin) und den Beisitzern Dr. Annette Stüber und Prof. Dr. Christoph Seilererneut für die nächsten vier Jahre.

Vor dem gemeinsamen Neujahrs-Mahl sprach Dr. Thomas Dorsel das gerade in Angriff genommene Teil-Neubauprojekt für das Hospital an, mit dessen Fertigstellung im dritten Quartal 2019 gerechnet werden könne. Außerdem bat er die Mitglieder, die zunächst drei weiteren Termine des Vereinsjahres 2018 vorzumerken: Am 27. Juni ist eine Radtour zum Hof Schlüter in Everswinkel geplant, noch im Sommer soll eine wissenschaftliche Fortbildung folgen, und im November steht ein Vortrag unter dem Titel „Landarzt auf hoher See“ an.

Das Josephs-Hospital führt am 17. Januar unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Seiler (Chefarzt Chirurgie, Viszeralchirurgie) und Prof Dr. Dirk Domagk (Chefarzt der Medizinischen Klinik I) das „1. Warendorfer Viszeralmedizinische Symposium“ im eigenen Haus (Eingangshalle) durch. Anmeldungen unter Telefon 0 25 81 / 20 13 01, e-mail: achi@hwaf.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5419574?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Telefon-Hotline: Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Nachrichten-Ticker