Alles zum Thema "Kölner Rosenmontagszug"


  • Brauchtum

    Di., 13.02.2018

    Verletzter bei Kölner Rosenmontagszug außer Lebensgefahr

    Brauchtum: Verletzter bei Kölner Rosenmontagszug außer Lebensgefahr

    Köln (dpa/lnw) - Ein Kölner Karnevalist, der sich bei einem Sturz im Rosenmontagszug schwer verletzt hat, ist außer Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 49-Jährige war am Montag während des Zuges von einem Festwagen gestürzt und hatte sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen.

  • Rosenmontagszug

    Di., 13.02.2018

    Wohl keine Pferde mehr im Zug

    Rosenmontagszug: Wohl keine Pferde mehr im Zug

    Der Pferde-Unfall vom Kölner Rosenmontagszug alarmiert auch Münsters Karnevalisten. Tendenz: der nächste Zug ist ohne Pferde.

  • Brauchtum

    Mo., 12.02.2018

    Kutsche im Kölner Rosenmontagszug verunglückt - Verletzte

    Köln (dpa/lnw) - Im Kölner Rosenmontagszug ist eine Pferdekutsche durchgegangen. Mehrere Menschen wurden nach Polizeiangaben verletzt. «Es sind aber alle ansprechbar», sagte ein Sprecher. Nach ersten Erkenntnissen geht es um etwa drei Verletzte. Die Menschen hätten offenbar in der Kutsche gesessen. Der dahinter folgende Teil des Zuges wurde gestoppt. Krankenwagen steuerten die Unfallstelle an. Ein Tierarzt kümmerte sich um die Pferde.

  • Brauchtum

    Mo., 12.02.2018

    Düsseldorfer Narren unterwegs: 120 Tonnen Kamelle

    Brauchtum: Düsseldorfer Narren unterwegs: 120 Tonnen Kamelle

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Kölner Rosenmontagszug hat sich am Montagmittag auch der bunte Tross der Düsseldorfer Narren in Bewegung gesetzt. Unter dem Motto «Jeck erst recht» umfasst er rund 8500 Teilnehmer aus 72 Vereinen und 126 Wagen, es gibt 10 Tanzgruppen und 35 Musikkapellen. Auf der mehr als fünf Kilometer langen Zugstrecke durch die Innenstadt werden 120 Tonnen Süßigkeiten verteilt.

  • Brauchtum

    Mo., 12.02.2018

    Kölner Rosenmontagszug gestartet

    Eine Gruppe kostümierter Karnevalisten bei dem Rosenmontagszug.

    Köln (dpa/lnw) - Der Kölner Rosenmontagszug hat sich am Vormittag um kurz nach 10.00 Uhr in Bewegung gesetzt. Er umfasst 11 000 Teilnehmer, etwa 390 Pferde, 25 Persiflagewagen und 60 Festwagen. Auf der Zugstrecke durch die Kölner Innenstadt werden 300 Tonnen Süßigkeiten unters Jecken-Volk gebracht, darunter 700 000 Schokoladentafeln, 220 000 Schachteln Pralinen und 300 000 «Strüßjer», kleine Blumensträuße.

  • Turbo-Triple in der Halle Münsterland

    So., 11.02.2018

    Atze Schröder spielt hintergründig den Proll

    Turbo-Triple in der Halle Münsterland: Atze Schröder spielt hintergründig den Proll

    Dreimal nacheinander volle Hütte in Münster, ein Tourneeplan so lang wie der Kölner Rosenmontagszug und ein Ömmelfaktor, der auch nach über zwanzig Jahren noch durch die Decke geht. Seit Jahren sorgt Atze Schröder mit seinen Sprüchen für tobende Mengen – bei seinen Münster-Auftritten am Wochenende nicht anders.

  • Brauchtum

    Mo., 31.07.2017

    Strengere Regeln für Pferde-Einsatz im Kölner Karneval

    Köln (dpa) - Der Einsatz von Pferden im Kölner Rosenmontagszug wird künftig noch strenger reguliert. Das Festkomitee Kölner Karneval veröffentlichte am Montag eine Neuauflage seiner Richtlinien für die Teilnahme von Reit- und Kutschpferden bei dem traditionellen Umzug. Demnach müssen Reiter künftig einen von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) anerkannten Reitpass vorlegen. Bisher genügte ein Nachweis von 35 Reitstunden im Jahr. Von allen Kutschfahrern wird ab 2018 ein FN-Kutschenführerschein verlangt. Auch Pferdebegleiter müssen einen entsprechenden Qualifikationsnachweis erbringen.

  • Brauchtum

    Di., 21.02.2017

    Rosenmontagszug knöpft sich Trump, Merkel und Le Pen vor

    Motivwagen für Rosenmontagszug der Donald Trump und die Freiheitsstatue darstellt.

    Köln (dpa) - Trump als krawalliger Schüler, Merkel als Käfer auf dem Rücken liegend und Rechtspopulistin Marine Le Pen mit Hitlerbärtchen: Der Kölner Rosenmontagszug knöpft sich in diesem Jahr bekannte politische Köpfe vor. Der Zug sei hochpolitisch, provokativ, aber auch kindgerecht, sagte Zugleiter Christoph Kuckelkorn bei der Präsentation der fertigen Motivwagen am Dienstag in Köln. «Insofern ist für jeden etwas dabei.» Ein Wagen zeigt US-Präsident Donald Trump, der als Neuling in eine Schulklasse kommt - und die Nuklear-Codes in der Schultüte hat. Dass so viele Themen des Kölner Rosenmontagszugs für Kinder aufgearbeitet wurden, liegt unter anderem am diesjährigen Sessionsmotto «Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck» («Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken»).

  • Brauchtum

    Mo., 20.02.2017

    Es regnet wieder Süßigkeiten an Karneval

    Karnevalisten werfen beim Rosenmontagszug Süßigkeiten.

    Bonn (dpa/lnw) - Jede Menge Süßigkeiten werden auch in diesem Jahr bei den Rosenmontagszügen von den Karnevalswagen geworfen. Bis zu 500 Tonnen sollen unter die Narren gebracht werden, schätzt der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie. Damit blieben Süßigkeiten das beliebteste Wurfmaterial, gefolgt von Blumen und kleinen Spielsachen, teilte der Verband am Montag in Bonn mit.

  • Rosenmontag in Köln

    Fr., 10.02.2017

    Merkel als Käfer und Trump als Schüler

    Der Entwurf für einen Motivwagen mit Trump und Putin.

    Politisch frech und gleichzeitig kinderfreundlich - so präsentieren sich die Wagen des Kölner Rosenmontagszugs. Themen wie der Brexit und die Zinspolitik werden teilweise mit Hilfe von Comicfiguren umgesetzt. Auch der US-Präsident bekommt sein Fett weg.