Alles zum Thema "DRK"


  • Blutspende beim DRK

    So., 21.01.2018

    Der Stich für den guten Zweck

    Einen kleinen Piks, mehr merken die „Kunden“ des DRK-Verbandes nicht: Für die gute Sache kamen viele Ladberger ins evangelische Gemeindehaus.

    Dass Blutspenden nicht jedermanns Sache ist, wissen auch die DRK-Helfer. Den Blut-Phoben unter ihren „Kunden“ stehen sie jederzeit zur Verfügung, wer sich freiwillig als Spender meldet, der wird von vorne bis hinten betreut. Und so war es am Freitag wieder Zeit für den DRK-Verband West, zuständig für die Regierungsbezirke Münster und Detmold, dem Heidedorf einen Besuch abzustatten.

  • DRK-Kindergarten am Spiekerkamp

    Sa., 20.01.2018

    Doppelter Jahrestag

    Seit 20 Jahren gibt es den DRK-Kindergarten am Spiekerkamp. Dazu besuchten (v.l.) Bernd Gockel, Gerd Krämer und Christoph Schlütermann die Einrichtung und gratulierten deren Leiterin Karin Schulthoff, die ebenfalls ihr 20-Jähriges feierte.

    Doppelter Jahrestag am Spiekerkamp: Sowohl der DRK-Kindergarten als auch seine Leiterin Karin Schulthoff feierten jetzt ihr 20-Jähriges. Dazu gab es Glückwünsche, Blumen und eine Spende für den Kauf von Spielen.

  • Feuerwehr-Bilanz nach dem Orkan

    Fr., 19.01.2018

    Lagezentrum hat Nerven behalten

    Alle Hände voll zu tun hatte die Feuerwehr am Tag des Orkans, der Bäume umlegte und Dächer abdeckte.

    Das Sturmtief „Friederike“ hat der Feuerwehr einiges an Arbeit abverlangt. Zu den bereits am frühen Donnerstagabend gemeldeten 121 Einsätzen, die im Tagesverlauf abgearbeitet wurden, kamen später noch zwei weitere. Insgesamt waren es bis 19.30 Uhr so 123 Einsätze.

  • Kindergarten in Seppenrade wird „20“

    Di., 16.01.2018

    DRK-Kita am Spiekerkamp feiert Geburtstag

    Gute Laune beim Gruppenfoto von Kindern und Erzieherinnen vor der großen „20“.

    Der DRK-Kindergarten am Spiekerkamp feiert in dieser Woche sein 20-jähriges Bestehen gleich mit einer ganzen Reihe von Aktionen.

  • Bündnis 90/Die Grünen

    So., 14.01.2018

    Einsatzstaffel wertschätzen

    Sogar über eine komplett ausgestattete Werkstatt auf Rädern verfügt die DRK-Einsatzstaffel. Die Grünen-Delegation (v.l.) Stephan Hofacker, Klaus Kienle und Richard Dammann war beeindruckt.

    Die Grünen wünschen sich verstärkte Wahrnehmung der DRK-Einsatzstaffel Westfalen durch die örtliche Politik und Verwaltung. Die Einsatzstaffel ist an der Liebigstraße untergebracht.

  • Blutspende

    So., 14.01.2018

    Ein sehr spendenfreudiger Ort

    Pflaster drauf: Eine Jugend-Rotkreuzlerin kümmert sich unter den Augen des Blutspendebeauftragter Walter Thiemann in der Gesamtschule um einen Spender.

    Mit 179 Spendewilligen beim jüngsten Blutspendetermin am Dienstag war das DRK nicht nur zeitweise ordentlich ausgelastet, sondern auch „gut zufrieden“. Das sagte jetzt der Blutspendebeauftragte des Ortsverbands, Walter Thiemann. Die Bewertung dehnt er auch auf das Ergebnis des gesamten Vorjahres aus.

  • DRK-Familienzentrum „Das Wetterhäuschen“

    Fr., 12.01.2018

    Basteln, klettern, spielen

    Freuen sich, dass die Angebote gut angenommen werden: Elisabeth Fleige (l.), Dietmar Brockmeyer und Sabrina Esseling. Die Kinder spielen in den „Wickelrocker“-Kursen schon mal mit Quark (kl. Bild l.), in der „Krümelkiste“ wird geturnt.

    Als Mama hat Sabrina Esseling es selbst erlebt: Angebote für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern sind schwer zu finden. Als die 34-Jährige ihre Elternzeit beendete, hat sie reagiert – und selber Angebote geschaffen.

  • Ehemalige Wartburg-Hauptschule

    Fr., 12.01.2018

    Feste Kita löst Provisorium ab

    In der ehemaligen Wartburg-Hauptschule entsteht in den nächsten Wochen eine dreigruppige Kita. Diese wird im östlichen Block (kl. Foto) betrieben – allerdings nur interimsweise. Parallel zum Betrieb am Coesfelder Kreuz entsteht nämlich eine andere Kita an der Hüfferstraße. Nach deren Fertigstellung erfolgt der Auszug aus der Wartburgschule.

    Dem enormen Bedarf an Kita-Plätzen trägt die Stadt Münster jetzt Rechnung: Innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen will die Verwaltung beginnen, die ehemalige Wartburg-Hauptschule umzubauen, um dort Platz zu schaffen für eine drei Gruppen fassende Kita. Diese wird am Standort Coesfelder Kreuz durch das Rote Kreuz als Träger nur interimsweise betrieben. Parallel läuft nämlich der Neubau einer DRK-Kita an der Hüfferstraße. Nach deren Fertigstellung (2019) ist ein Umzug vom Coesfelder Kreuz in die neue Einrichtung vorgesehen.

  • Osteoporose-Selbsthilfegruppe ist seit mittlerweile 15 Jahren aktiv

    Fr., 12.01.2018

    Gemeinsam für die Gesundheit

    Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind wichtig bei Osteoporose.

    Schon seit mittlerweile 15 Jahren besteht die Osteoporose Selbsthilfegruppe Everswinkel. 2002 war es, als Dorothea Gödel mit zunächst neun interessierten Damen die Gemeinschaft gründete. Dabei erfuhr sie für ihr Projekt von mehreren Seiten Zustimmung und Unterstützung, insbesondere durch Dr. Große. Die Gruppe wuchs im Laufe der Zeit, es ergaben sich neue räumliche Möglichkeiten, und die Aktionen der Gruppe wurden vielfältiger.

  • „Miteinander Ochtrup“

    Fr., 12.01.2018

    Spiel, Spaß und Hausaufgaben in der Eltern-Kind-Gruppe

    Bunt gemischt ist die Eltern-Kind-Spielgruppe des Vereins „Miteinander Ochtrup“. Jeden Mittwoch und reitag haben

    Ursprünglich war die Eltern-Kind-Gruppe des Vereins „Miteinander Ochtrup“ für Flüchtlingskinder gedacht, die keinen Kita-Platz bekommen haben. Seit dem Sommer 2015 gibt es sie bereits. Von Anfang an kamen aber auch Geschwisterkinder mit zu den Treffen. Heute wird nicht nur gespielt, sondern es werden auch Hausaufgaben gemacht. Die Eltern nutzen die Treffen zum Austausch.