Alles zum Thema "Benedikt Hüffer"


  • Stephan Ohm

    Mo., 15.01.2018

    Als Sachverständiger vereidigt

    Dr. Benedikt Hüffer (r.), Präsident der IHK Nord Westfalen, hat Stephan Ohm als Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung vereidigt.

    Stephan Ohm ist von IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer als Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung vereidigt worden.

  • Überraschung bei der IHK Nord Westfalen:

    Fr., 12.01.2018

    Designierter Hauptgeschäftsführer tritt nicht an

    Überraschung bei der IHK Nord Westfalen:: Designierter Hauptgeschäftsführer tritt nicht an

    Die Suche nach einem neuen Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Münster beginnt neu: Der designierte Nachfolger von Karl-Friedrich Schulte-Uebbing, Carsten Schröder, tritt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht an.

  • Überraschung bei der IHK Nord Westfalen

    Fr., 12.01.2018

    Designierter Hauptgeschäftsführer tritt nicht an

    Überraschung bei der IHK Nord Westfalen: Designierter Hauptgeschäftsführer tritt nicht an

    Der designierte Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen, Carsten Schröder, tritt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht an.

  • IHK und Handwerkskammer blicken mit Optimismus ins Jahr 2018

    Do., 21.12.2017

    Münsterland wächst auf breiter Basis

    IHK und Handwerkskammer blicken mit Optimismus ins Jahr 2018: Münsterland wächst auf breiter Basis

    Die Wirtschaftsdaten waren niemals zuvor so gut – bei extrem anspruchsvollen Herausforderungen für die nahe Zukunft. Die aktuelle konjunkturelle Situation bewerten die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und die Handwerkskammer Münster zum Jahreswechsel sehr ähnlich. „Das Fundament, auf dem das Wirtschaftswachstum steht, ist sogar noch breiter geworden als vor einem Jahr“, berichtet IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer. Hans Hund, Präsident der Handwerkskammer, stimmt mit ein: „Die Wirtschaftsgruppe kann sich über stabiles Wachstum das achte Jahr in Folge freuen.“

  • Neues Buch von Weihbischof Ostermann

    Mi., 25.10.2017

    Auf Gottsuche im St.-Paulus-Dom

    Weihbischof em. Friedrich Ostermann (M.) stellte sein neues Buch gemeinsam mit (v.r.) dem Künstler-Ehepaar Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher sowie Dr. Bernward Kröger (Aschendorff Verlag) und Rupert König (Kirchenfoyer) vor.

    Kaum jemand kennt den St.-Paulus-Dom so gut wie der emeritierte Weihbischof Friedrich Ostermann. Die Kathedrale legt eine Spur zum lebendigen Gott – das ist das Thema seines neuen Mediationsbuches.

  • Unternehmensnachfolge

    Mo., 23.10.2017

    Ratschläge nur noch auf Nachfrage

    Nachfolgeregelungen in Unternehmen sind ein großes Thema. 250 Gäste verzeichnete darum auch ein Nachfolgekongress der IHK Nord Westfalen. Beispiele wie das Unternehmen Weßling in Altenberge zeigen, wie ein guter Übergang gewährleistet werden kann.

  • Nachfolgekongress der IHK

    Fr., 20.10.2017

    Unternehmensnachfolge: Ratschläge gibt der Vater nur noch auf Nachfrage

    Tochter Diana und Vater Erwin Weßling erläutern im Interview die erfolgreiche Übergabe der Weßling-Gruppe aus Altenberge.

    Nachfolgeregelungen in Unternehmen sind ein großes Thema. 250 Gäste verzeichnete darum auch ein Nachfolgekongress der IHK Nord Westfalen. Beispiele wie das Unternehmen Weßling in Altenberge zeigen, wie ein guter Übergang gewährleistet werden kann.

  • BKU-Bundestagung

    Fr., 13.10.2017

    ZDK-Präsident Sternberg und IHK-Präsident Hüffer betonen Werte des ehrbaren Kaufmanns

    Einen neuen Vorstand wählten die Delegierten der BKU-Bundestagung am Freitag. Ihn bilden künftig (von links): Marcus Wilp, Stephan Teuber, Stephan Werhahn, Michael Freiherr von Ketteler, Prof. Ulrich Hemel, Prof. Dr. Margot Ruschitzka, Dr. Oliver Schillings, Daniel Trutwin und Dr. Hans Günther Ullrich.

    „Wir können Werte und Wirtschaft nicht getrennt betrachten.“ Prof. Thomas Sternberg betonte am Freitag bei der Bundes­tagung des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) in Münster die soziale Komponente des deutschen Wirtschaftssystems. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZDK) erteilte der Forderung, der Staat solle sich aus der Wirtschaft heraushalten, eine klare Absage.

  • Informanten für Schülerinnen und Schüler

    Sa., 07.10.2017

    IHK ehrt Ausbildungsbotschafter

    IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer (l.) überreichte Yannick Busch (M.) stellvertretend für alle IHK-Ausbildungsbotschafter eine Urkunde und dankte auch dem Ausbilder Marco ter Vehn von der Armacell GmbH, Münster.

    405 junge Menschen in den Schulen des Münsterlandes sind offizielle Ausbildungsbotschafter der IHK Nord Westfalen. Sieben von ihnen wurden jetzt in Münster stellvertretend für alle Botschafter geehrt.

  • Symbol für Fachkräftesicherung

    Do., 07.09.2017

    IHK Nord Westfalen eröffnet Bildungszentrum in Münster

    Symbol für Fachkräftesicherung: IHK Nord Westfalen eröffnet Bildungszentrum in Münster

    (Aktualisiert) Im Beisein von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen am Donnerstagabend in Münster ihr neues Bildungszentrum eröffnet. Das 18 Millionen Euro teure Gebäude gilt als eine der landesweit modernsten Bildungseinrichtungen. Die Bauzeit betrug zwei Jahre.