Aufstiegsspiele der Juniorenfußballer
B1 von Preußen Lengerich mit guten Chancen

Tecklenburger Land -

Die Junioren-Kreismeister des Tecklenburger Landes starten am 16. Juni mit großen Erwartungen in die Aufstiegsrunden zur Bezirksliga. Die Aufsteiger werden in zwei „Englischen Wochen“ ermittelt. Den Lengericher B1-Junioren und der Arminia C1 werden gute Chancen eingeräumt.

Donnerstag, 07.06.2018, 00:00 Uhr

Die B-Junioren des SC Preußen Lengerich (weiße Trikots) genießen in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga zwei Mal Heimvorteil. Foto: Wahlbrink

Die Junioren-Kreismeister des Fußballkreises Tecklenburg starten am 16. Juni mit großen Erwartungen in die Aufstiegsrunden zur Bezirksliga. Die Aufsteiger werden in zwei „Englischen Wochen“ ermittelt. Die A-Junioren des SV Cheruskia Laggenbeck, die B-Junioren des SC Preußen Lengerich und C-Junioren der DJK Arminia Ibbenbüren spielen in einer Vierergruppe, die D-Junioren von Preußen Lengerich und B-Mädchen des SV Teuto Riesenbeck in einer Fünfergruppe. In allen fünf Altersklassen steigen jeweils die ersten beiden Teams in die Bezirksliga auf.

Laggenbeck trifft wie schon im Vorjahr auf JSG Wadersloh/Liesborn/Diestedde sowie SV Spexard und auf SV Mesum. Gegner der B-Junioren des SC Preußen Lengerich SpVg Oelde, Vorwärts Wettringen und daheim FC Kaunitz, so dass sie im Erfolgsfall im heimischen Stadion an der Münsterstraße den großen Triumph feiern könnten. Mit zwei Heimspielen haben die Schützlinge von Trainer Stefan Kilfitt gute Chancen den ersten Aufstieg in der Vereinsgeschichte mit den B-Junioren zu schaffen. Den C-Junioren der DJK Arminia Ibbenbüren werden die besten Aufstiegschancen eingeräumt. Gegner sind SpVg Beckum 2, Herzebrocker SV und 1. FC Nordwalde.

Den D-Junioren des SC Preußen Lengerich werden in einer schweren Fünfergruppe nur Außenseiterchancen eingeräumt. Der Lengericher Jungjahrgang hat es mit Greven 09, SpVg Oelde, SuS Stadtlohn und SuS Neuenkirchen (auswärts) zu tun. Die B-Mädchen des SV Teuto Riesenbeck wollen der JSG Recke/Steinbeck und Westfalia Hopsten in der kommenden Saison in der Bezirksliga Gesellschaft leisten und das überkreisliche Kontingent erstmals in der TE-Geschichte auf vier TE-Teams ausbauen.

Sie müssen sich aber in einem spielstarken Fünferfeld gegen FC Marbeck, SSV Buer, TuS Wüllen und Westfalia Kinderhaus behaupten. zeigen, für welche Liga die Riesenbeckerinnen in der kommenden Saison planen können. Die C-Junioren der Ibbenbürener SV müssen noch in die Relegation um den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Die Gegner stehen noch nicht fest.

Die Aufstiegsspiele:

A-Junioren

17. Juni:

JSG Wadersloh/Liesborn/Diestedde - SVC

24. Juni:

SVC - SV Spexard

1. Juli:

SV Mesum - SVC

B-Junioren

17. Juni:

SCP - SpVg Oelde

24. Juni:

Vorwärts Wettringen - SCP

1. Juli:

SCP - FC Kaunitz

C-Junioren

16. Juni:

Spvgg. Beckum 2 - Arminia

23. Juni:

Arminia - Herzebrocker SV

30. Juni:

1. FC Nordwalde - Arminia

D-Junioren

16. Juni:

SCP - Greven 09

19. Juni:

Spvgg. Oelde - SCP

23. Juni:

SCP - SuS Stadtlohn

26. Juni:

SuS Neuenkirchen - SCP

B-Mädchen

17. Juni:

Teuto - FC Marbeck

20. Juni:

SSV Buer - Teuto

28. Juni:

Teuto - TuS Wüllen

1. Juli:

Westf. Kinderhaus - Teuto

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5799801?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
Innenminister Herbert Reul blickt zurück auf die Amokfahrt von Münster
Video-Interview: Innenminister Herbert Reul blickt zurück auf die Amokfahrt von Münster
Nachrichten-Ticker