Vier-Nationen-Turnier
Hockey-Damen verlieren auch gegen Neuseeland

München (dpa) - Die deutschen Hockey-Damen warten beim Vier-Nationen-Turnier in München weiter auf den ersten Sieg.

Donnerstag, 12.07.2018, 22:40 Uhr

Die deutschen Hockey-Damen um Janne Müller-Wieland verloren auch ihr zweites Spiel im Vier-Nationen-Turnier. Foto: Tobias Hase

Einen Tag nach der 1:2-Niederlage gegen Argentinien verloren die DHB-Damen gegen Neuseeland mit 2:3 (1:3) und sind Tabellenletzte. Die Treffer der Hamburgerinnen Lisa Altenburg (3 Minute) und Marie Mävers (33.) reichten nicht. Nach dem spielfreien Freitag bildet das Duell mit Weltmeister Niederlande am Samstag (13.30 Uhr) den Abschluss des Härtetests.

Die Feld-WM in London beginnt am 21. Juli und endet am 5. August.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5902255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F
Zu laut oder nur gefühlt zu laut?
An den Aaseekugeln halten sich bei schönem Wetter traditionell sehr viele Menschen auf, bis weit in die Nacht hinein. Ist der damit verbundene Lärm eine tatsächliche Belästigung, oder hat eher das Ruhebedürfnis der Menschen zugenommen?
Nachrichten-Ticker