Kritisch: Michael Stich ist von der Radikalreform des Davis Cups nicht sehr angetan.

Mannschaftswettbewerb Becker und Stich kritisieren Radikalreform des Davis Cups

Hannover (dpa) - Die beiden früheren Davis-Cup-Sieger Boris Becker und Michael Stich haben die vom Tennis-Weltverband ITF beschlossene Radikalreform des traditionsreichen Mannschaftswettbewerbes heftig kritisiert.

Von dpa

Wimbledonsiegerin Kerber in Cincinnati schon im Achtelfinale ausgeschieden

In US-Open-Form ist Angelique Kerber noch nicht. Auch in Cincinnati ist für die Wimbledon-Siegerin früh Schluss. Doch von Nachteil muss das vielleicht nicht sein. Denn das Vorbereitungsturnier wird für einige Stars noch richtig stressig.

Von dpa

Ab 2019 Tennis-Weltverband stimmt für Davis-Cup-Reform

Den Davis Cup in seiner bisherigen Form gibt es ab 2019 nicht mehr. In Zukunft soll der Sieger in einer großen Finalwoche an einem neutralen Ort ermittelt werden. Für Weltverbands-Boss David Haggerty ist das ein großer Sieg. Deutschland zeigte sich dagegen enttäuscht.

Von dpa

Vor den US Open Alexander Zverev vom Turniersieg zum Formtief

Mit der Titelverteidigung in Washington startete Alexander Zverev wieder vielversprechend in die Vorbereitung auf die US Open. Nach den Niederlagen in Toronto und Cincinnati bleibt fraglich, wo der beste deutsche Tennisspieler vor dem Grand-Slam-Abschluss der Saison steht.

Von dpa

Aus für Mischa Zverev Kerber erreicht Achtelfinale in Cincinnati

Cincinnati (dpa) - Angelique Kerber hat sich beim Tennis-Turnier in Cincinnati in das Achtelfinale gekämpft und den ersten Erfolg seit ihrem Wimbledonsieg gefeiert. Die Norddeutsche gewann :6, 7:5, 6:4 gegen die Russin Anastassija Pawljutschenkowa.

Von dpa