zum Archiv WM-Kolumne: Grüße aus Moskau