„Balletto and Friends“: Siebte Gala im Theater Münster
Ausdruck und Athletik fügen sich ineinander

Münster -

Die Dramaturgie dieses Abends verantwortet Julio Acevedo, der frühere Spitzentänzer und Wahl-Münsteraner. Der Initiator und künstlerische Leiter von „Balletto and Friends“, zwanzig Jahre als klassischer Tänzer sehr erfolgreich, lädt am 24. Mai (Freitag) zum siebten Mal zur international besetzten Ballett-Gala ins Theater Münster.

Dienstag, 30.04.2019, 17:30 Uhr
Meisy Laffitte und Jorge Barani, ausgebildet in Havana, gelten als die derzeit größten Talente im klassischen Ballett. Foto: Lyman DVM Photography

Lang anhaltende „Standing Ovations“ bei den bisherigen Galas waren Ausdruck der Begeisterung des Publikums, das sicher sein kann, erneut einen hochkarätigen Ballettabend erleben zu dürfen. Spitzentänzerinnen und -tänzer aus Chile, Kuba, Portugal und Finnland treten im Großen Haus auf. Und katapultieren sich in nie geahnte Höhen, tanzen grandios und faszinieren durch virtuose Wendungen in der Luft. Ausdruck und Athletik fügen sich harmonisch ineinander. Das zeigt das portugiesische Paar Filipa de Castro und Carlos Pinillos bei seiner Münster-Premiere. Zu den besten klassischen Tänzern zählen Meisy Laffitte und Jorge Barani. Beide wurden ausgebildet an der National School of Arts in Havana. An der Seite des weiteren Star-Tänzers Kamill Ariston Chudoba vom finnischen Nationalballett Helsinki tanzt die Koreanerin A Hyun Shin. Internationale Stargäste sind dazu die Chilenen Katherine Rodríguez und Lucas Alarcón, bekannt vom Ballet de Santiago.

Traditionell lässt die Ausbildungsklasse der Ballettschule Acevedo ihr Können aufblitzen. Die talentierte Romy Krenkler fiebert ihrem Solo als „sterbender Schwan“ aus dem „Karneval der Tiere“ entgegen.

Zum Thema

Ticket-Info: Eintrittskarten für die Ballett-Gala „Balletto and Friends“ am 24. Mai (Freitag, 19.30 Uhr) im Theater Münster sind erhältlich im WN-Ticket-Shop am Prinzipalmarkt in Münster, über die WN/Eventim-Ticket-Hotline 01806 / 570 067 (Festnetz 0,20 Euro/Anruf, Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf, 7,50 Euro Service- und Versandgebühr) oder unter wn.de/tickets .

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6577895?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Ratsherr wehrt sich gegen Vorwürfe des Bürgermeisters
Im Laerer Rathaus gärt es weiter: Ratsherr wehrt sich gegen Vorwürfe des Bürgermeisters
Nachrichten-Ticker