Ein ehrgeiziges Buchprojekt haben Michael Kerstiens, Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel (M.) und Dorothée Kerstiens verwirklicht.

„169 Jahre Café Grotemeyer“ Kaffeehaustradition lebt in Buchform weiter

Münster -

Münsters Kaffeehaus-Kultur lebt in Buchform wieder auf: „169 Jahre Café Grotemeyer“ erzählt von Zuckerbäckerei und Kaffeehaustradition - und vom Wiederaufbau der Salzstraße.

Von Gabriele Hillmoth

Bilder aus Münster

Bierdeckel-Aktion für Erstsemesterinnen Frauen-Notruf: Luisa sorgt fürs gute Gefühl

Münster -

Bierdeckel für mehr Sicherheit: Die Kampagne „Luisa ist hier!“ des Frauen-Notrufs Münster hat Bierdeckel entworfen, die auf das Hilfsangebot für Frauen aufmerksam macht. Der Zeitpunkt für die Aktion kommt nicht von ungefähr.

Von Juliane Büker

Neuer Vorschlag der Hafencenter-Gegner Autofreie Siedlung am Hansaring

Münster -

Das Hafencenter ist aktuell eine Bauruine. Wie soll es weitergehen? Die Hafencenter-Gegner wollen kein Einkaufszentrum und keine Nutzung, die Verkehr auf dem Hansaring auslöst. Ihr Vorschlag sieht anderes vor.

Von Klaus Baumeister

Ablösung des Gelben Sacks Die Wertstofftonne rollt an

Münster -

Die neue Wertstofftonne wird nach und nach in Münster ausgeliefert. Diese Tonne löst ab dem 1. Januar die Gelben Säcke ab. Bezüglich des Tonnen-Volumens haben die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster eine Bitte an die Münsteraner. 

Von Gabriele Hillmoth

Ringen ums Hafencenter In der Gretchenfrage bleibt grüne Fraktion vage

Münster -

Fertig bauen, was beim umstrittenen Hafencenter in Münster schon steht. Darin sind sich grüne Basis und die eigene Ratsfraktion einig. Jetzt soll die Stadtverwaltung mit einem neuen Bebauungsplan vorlegen.

Von Dirk Anger

Landgericht Münster Betrugsprozess: Zu viel Bargeld ist verdächtig

Münster -

Häuser und Gehälter in bar bezahlen? Wer sich wegen Betrugs vor Gericht zu verantworten hat, darf sich nicht wundern, wenn es kritische Nachfragen dazu gibt.

Sonderveröffentlichungen aus Ihrer Zeitung

Abzocke Polizei sucht Betrüger einer Scheinfirma

Münster -

Zwei Betrüger gaben sich nach Angaben der Polizei im April als Inhaber einer Reinigungsfirma aus und hätten mit ihrer Masche fast 40.000 Euro von Senioren erbeutet. Ein Bankangestellter verhinderte Schlimmeres.

Straße eine Stunde gesperrt Radfahrerin nach Unfall mit Auto schwer verletzt

Münster -

Am Dienstagvormittag (15. Oktober) hat sich am Heumannsweg in St. Mauritz ein Unfall ereignet. Nach Polizeiangaben waren eine Auto- und eine Radfahrerin zusammengestoßen. Dabei wurde eine 75-jährige Pedelec-Fahrerin schwer verletzt. 

Von Pjer Biederstädt

Lagos-Ausstellung von Emeka Bob-Anyeji im Bennohaus Mikrokosmos eines ganzen Landes

Münster -

Mit Afrika verbinden viele nur bittere Armut und politisch-gesellschaftliche Unterdrückung. Doch Afrika kann mehr: Das beweist Emeka Bob-Anyeji mit seiner Fotoausstellung im Bennohaus, die sich mit der nigerianischen Hauptstadt Lagos beschäftigt. Am Freitag (18. Oktober) wird sie eröffnet.

Bistum errichtet Liudger-Stiftung Weg für Stifter erleichtern

Münster -

Für viele Menschen ist es ein attraktiver Gedanke, das eigene Vermögen nach dem Tod nicht komplett unter den Pflichterben zu verteilen, sondern auch dann noch Einfluss darauf zu nehmen, was damit passiert. Eine Stiftung ist hierfür ideal, allerdings auch nicht ganz leicht zu gründen.

Solidaritätsbekundung nach Anschlag von Halle Bischof Genn schreibt jüdischer Gemeinde

Münster -

Ein Zeichen der Solidarität: Münsters Bischof Dr. Felix Genn hat als Reaktion auf den Anschlag vom 9. Oktober in Halle ein Schreiben an die jüdische Gemeinde in Münster geschickt. Darin unterstreicht er die Verbundenheit von "Glaubensgeschwistern". 

Lateinamerika-Wochen starten Türöffner zu anderen Kulturen

Münster -

Musik, Tanz und regionales Essen: Wer Süd- und Mittelamerika einmal intensiver kennenlernen möchte, der muss nicht verreisen. Der Verein Upla präsentiert während seiner Lateinamerika-Wochen das Beste des Kontinents hier vor der Haustür. Freitag (18. Oktober) geht es los.

Tag der offenen Tür Luke Mockridge als sein eigener Doppelgänger in der Halle Münsterland

Münster -

Angela Merkel, Tina Turner, Udo Lindenberg - zum Tag der offenen Tür kamen mehrere Doppelgänger in die Halle Münsterland, um die Besucher zu unterhalten. Unter sie mischte sich der echte Luke Mockridge, wie er jetzt in seiner TV-Show offenbarte.

Von Jan Hullmann

Konzert der Regensburger Domspatzen Engelsgleiche Stimmen

Münster -

Bei ihren letzten Konzerten in Münster hinterließen sie einen bleibenden Eindruck. Kein Wunder: Die Regensburger Domspatzen sind nicht nur einer der ältesten Chöre der Welt, sondern zählen auch zu den besten. Am nächsten Dienstag (22. Oktober) kommen sie wieder in die Domstadt.

Künftige Mitarbeiter der Stadt sechs Wochen in Enschede Internationale Erfahrung für Azubis

Münster -

Auf ihre künftigen Aufgaben in der münsterischen Verwaltung werden die städtischen Auszubildenden gründlich vorbereitet. Doch jetzt hatten einige von ihnen die Gelegenheit, einen Teil ihrer Ausbildung im holländischen Enschede zu absolvieren – mit bleibendem Eindruck für beide Seiten.

Reaktionen auf Musik-Campus-Debatte im Rat „Dann sondieren sie immer noch“

Münster -

Der Musik-Campus wird weiterhin intensiv in Münster diskutiert. Nach dem Grundsatzbeschluss des Rates in der vergangenen Woche hatte unsere Zeitung gebeten, Stellung zu beziehen.

Von Klaus Baumeister

Carl Carlton spielt im Jovel Der Weltbürger ist zurück

Münster -

Er gilt als musikalischer Weltbürger. Nun kehrt er mit seiner legendären Band „The Songdogs“ in das münsterische Jovel zurück: Carl Carlton. Im Interview spricht der auch im wahren Wortsinn große Musiker über die Wiedervereinigung der Band.

Von Wolfgang Kleideiter

Gräfte an der Promenade Rätselhafter Purpur-See im Kreuzviertel

Münster -

Eine Gräfte an der Promenade hat sich am Wochenende vorübergehend purpur verfärbt – und das schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen. Im Grünflächenamt wird nun über die Ursache gerätselt.

Von Martin Kalitschke

Serie: Ideenbörse Verkehr Vorschläge für besseren Radverkehr in Münster

Münster -

In unserer Serie „Ideenbörse Verkehr“ geht es dieses Mal um Vorschläge für einen besseren Radverkehr. Neben Haltestangen an Ampeln gibt es auch die Idee einer Fahrradzone und den Impuls für eine Fahrradparkordnung.

Von Klaus Baumeister

13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio Crowdfunding für große Sprünge

Münster -

Adrian Thomson hat sich mit 13 Jahren für die Jugend-Weltmeisterschaft im Trampolinturnen qualifiziert. Haken an der Sache: Die WM findet in Tokio statt. Damit der Münsteraner teilnehmen kann, fehlen 4000 Euro, die jetzt über Spenden zusammen kommen sollen.

Von Juliane Büker

mehr Artikel aus Münster

Anzeigen aus dem Münsterland