Serie zum Stadtjubiläum 1993
Münsters wichtigste Themen der letzten 25 Jahre

Münster -

1993 feierten Münsteraner das 1200-jährige Bestehen der Stadt. In einer großen Serie gucken wir ab Dienstag jede Woche auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen 25 Jahre zurück. Um diese Themen wird es gehen:

Sonntag, 01.07.2018, 13:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 01.07.2018, 13:00 Uhr
25 Jahre ist es her, dass Münsteraner das 1200-jährige Bestehen der Stadt feierten. Die Entwicklung seitdem beleuchtet unsere Zeitung in einer 25-teiligen Serie von Klaus Baumeister. Foto: Matthias Ahlke

Im Jubiläumsjahr kam Klaus Baumeister als Lokalredakteur unserer Zeitung nach Münster. Die Entwicklung der Stadt hat er seitdem journalistisch begleitet.

Aus Anlass des Jubiläums schrieb Baumeister eine 25-teilige Serie, die wir bis zum Ende des Jahres an allen Dienstagen jeweils auf einer Sonderseite präsentieren werden.

In chronologischer Reihenfolge greift der Autor in jedem Jahr das für ihn zen­trale politische und stadtgesellschaftliche Thema auf, ordnet es ein und zeigt die Folgewirkungen auf. Hier eine Übersichtung über die Jahre und Themen, verbunden mit dem jeweiligen Erscheinungsdatum.

►  1993 : 1200 Jahre Stadtgeschichte – Münster feiert Jubiläum (erscheint am 3. Juli)

►  1994 : Marion Tüns wird Oberbürgermeisterin (10. Juli)

►  1995 : Streit um die Aufstellung der Madonna im Südpark (17. Juli)

►  1996 : Bürgerentscheid stoppt geplante Gesamtschule im Ostviertel (24. Juli)

►  1997 : Skulptur-Projekte erleben ihren Durchbruch (31. Juli)

►  1998 : Münster feiert 350 Jahre Westfälischer Friede (7. August)

►  1999 : Berthold Tillmann wird Oberbürgermeister (14. August)

►  2000 : Oberverwaltungsgericht Münster kippt den Preußen-Park (21. August)

►  2001 : Stadtverwaltung erarbeitet Konzept für dezentrale Flüchtlingsunterbringung (28. August)

► 2002 : Münsteraner sagen bei Bürgerentscheid „Nein“ zur Stadtwerke-Teilprivatisierung (4. September)

►  2003 : Müllaufbereitungsanlage in Coerde nimmt ihren Betrieb auf (11. September)

►  2004 : Oberbürgermeister Tillmann lässt Tiefgarage Ludgeriplatz fallen (18. September)

►  2005 : Schifffahrtsverwaltung stellt Pläne für Kanalausbau vor (25. September)

►  2006 : Münster-Arkaden öffnen ihre Tore (2. Oktober)

►  2007 : Stadt schließt das Südbad (9. Oktober)

►  2008 : Musikhalle erhält bei Bürgerentscheid eine Abfuhr (16. Oktober)

►  2009 : Markus Lewe wird Oberbürgermeister (23. Oktober)

►  2010 : Münster wird mit dem Städtebaupreis für die Stubengassen-Bebauung ausgezeichnet (30. Oktober)

►  2011 : Forensische Klinik in Amelsbüren geht an den Start (6. November)

►  2012 : Abschied vom Namen Hindenburgplatz (13. November)

►  2013 : Die letzten britischen Soldaten verlassen Münster (20. November)

►  2014 : Münster wächst auf 300 000 Einwohner (27. November)

►  2015 : Hängepartie beim Ausbau der Umgehungsstraße endet (4. Dezember)

►  2016 : Erfolgreicher Bürgerentscheid gegen verkaufsoffene Sonntage (11. Dezember)

►  2017 : Münsters Hauptbahnhof wird neu eröffnet (18. Dezember)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5861655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker