Kaufmann führt Leser an verborgene Orte
Tour durchs Kellerlabyrinth unter der Guten Stube

Münster -

Unter den Prinzipalmarkt-Häusern erstreckt sich ein weit verzweigtes Kellerlabyrinth. Im Rahmen der Prinzipalmarktserie unserer Zeitung geht es unter anderem in den Untergrund von Münsters Guter Stube.

Samstag, 01.09.2018, 05:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 01.09.2018, 05:00 Uhr
An welchem Prinzipalmarkt-Haus findet sich dieser Ausleger? Wer das Bilderrätsel löst, hat die Chance auf einen Platz bei einer ungewöhnlichen Führung hinter die Kulissen des Unternehmens. Foto: Matthias Ahlke

Unter anderem in die Katakomben, wie sie der Hauseigentümer nennt, also in das große Kellerlabyrinth unter den Prinzipalmarkt-Häusern, geht die Leserführung im Rahmen der Prinzipalmarkt-Serie unserer Zeitung am 13. September (Donnerstag). Wer das folgende Bilderrätsel löst, hat mit seiner Bewerbung die Chance, einen der begehrten Führungsplätze zu erhalten.

Bereits seit 1910 hat das im Jahr 1887 gegründete Unternehmen seinen Sitz in Münsters guter Stube. Es gilt als Treffpunkt für Liebhaber schöner Schuhe mit immerhin 2000 Quadratmetern Geschäftsfläche infolge mehrerer Erweiterungen im Laufe der Jahrzehnte. Die Geschäftsräume bilden einen baulichen Riegel zwischen Domburg und Prinzipalmarkt.

Bei der exklusiven Leserführung werden spannende Blicke hinter die Kulissen des Unternehmens gewährt. Neben den Katakomben, in denen rund 70 000 Paar Schuhe lagern und die wohl die größten aller Anlieger am Prinzipalmarkt sein dürften, können die Besucher auch einen Blick auf die rückwärtigen Fassaden werfen. Im Haus finden sich einige Antiquitäten mit interessanten Hintergrundgeschichten – darunter ein antiker toskanischer Brunnen, ein alter französischer Kamin und ein Bibliothekstisch aus dem 19. Jahrhundert.

In dem im 15. Jahrhundert errichteten Bogenhaus mit drei Arkaden, das im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört wurde, betrieben wechselnde Kaufleute ihr Gewerbe – im 16. Jahrhundert ist ein Seidenkramer als Eigentümer verzeichnet.

Unsere Zeitung verlost zehn mal zwei Plätze für die Führung am 13. September um 18.30 Uhr. Um an der Verlosung teilzunehmen, muss man unter der Telefonnummer 0137/822 702 054 anrufen, als Stichwort das Geschäftshaus nennen sowie Namen und Adresse hinterlassen. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent (mobil ggf. abweichend). Teilnahmeschluss: 3. September. Alternativ ist eine Teilnahme möglich über das Online-Formular unter www.wn.de/verlosung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmebedingungen unter www.wn.de/teilnahmebedingungen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6015582?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Post reagiert nicht auf Hilfsangebot
Eine Münsteranerin hat Strafanzeige gestellt, weil viele ihrer Briefe im Sommer einfach verschwunden sind.
Nachrichten-Ticker