Gehölzarbeiten
Umgehungsstraße B 51 wird Samstag wieder freigegeben

Münster -

Die Bäume fallen der Umgehungsstraße. Die Gehölzarbeiten liegen im Zeitplan. Die nächsten Schritte Richtung Ausbau sind festgezurrt.

Donnerstag, 18.10.2018, 13:50 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 18.10.2018, 13:42 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 18.10.2018, 13:50 Uhr
Der Blick von der Pleistermühlenweg-Brücke/ Zum Guten Hirten in Richtung Wolbecker Straße zeigt , warum die B51 für die Gehölzarbeiten gesperrt werden musste. Foto: hpe

Noch fallen die letzten Bäume, die für den geplanten Ausbau der Umgehungsstraße B 51 zwischen dem Abzweig Wolbecker Straße und Ausbauende Warendorfer Straße gefällt werden müssen.

Laut Landesbetrieb Straßenbau NRW sei man aber „voll im Zeitplan.“ Bis Freitagabend sollen die Rodungsarbeiten beendet werden, dann beginnt die Säuberung der Straße und neue Markierungen müssen aufgebracht werden.

Staus hielten sich in Grenzen

Im Laufe des Samstags aber werde die Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar sein. Wegen der Ferienzeit halten sich die Staus auf der innerstädtische Umleitungsstrecke Mondstraße tagsüber in Grenzen. Viele nutzen von der Autobahn kommend die großräumige Umfahrung über Greven, so der Landesbetrieb.

Im nächsten Schritt wird es noch eine Kampfmittelnachsuche geben, anschließend soll mit dem Ausbau der Straße begonnen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6130259?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Post reagiert nicht auf Hilfsangebot
Eine Münsteranerin hat Strafanzeige gestellt, weil viele ihrer Briefe im Sommer einfach verschwunden sind.
Nachrichten-Ticker