„Klasse!“-Reporterinnen blickten beim „K+K-Cup“ hinter die Kulissen
„Don Diarado“: Ein Prachtbursche auf Schmusekurs

Münster -

Zehn Mädchen waren auf Einladung unserer Zeitung anlässlich der Aktion „Klasse!“ als Nachwuchsreporterinnen im Einsatz, um über das Turnier „K+K-Cup“ zu berichten. Sie besuchten auch den Star „Don Diarado“ in seiner „Garderobe“.

Montag, 14.01.2019, 12:00 Uhr
Hengst „Don Diarado“ genoss die Streicheleinheiten der „Klasse!“-Reporterinnen. Foto: mfe

Er sieht gut aus, er ist erfolgreich, und die Mädchen stehen Schlange . . . Was kann sich ein Promi mehr wünschen? Der Hengst „Don Diarado“, Bronzemedaillengewinner mit seinem Reiter Maurice Tebbel bei den Weltreiterspielen 2018, war am Wochenende beim „ K+K-Cup “ und empfing in seinem Stallzelt Besuch von zehn Mädchen, die ihn mit Streicheleinheiten, Ohrenkraulen und Äpfeln verwöhnten. Ein einzigartiges Erlebnis – für beide Seiten.  

Die zehn Mädchen waren auf Einladung unserer Zeitung anlässlich der Aktion „Klasse!“ als Nachwuchsreporterinnen im Einsatz, um über das Turnier zu berichten. Dazu gehörten auch Einblicke hinter die Kulissen. Dort lernten sie Ulrike Helmig, die Pflegerin der Pferde von Maurice Tebbel, kennen. Sie berichtete den Mädchen von ihrer täglichen Arbeit mit den Pferden und den vielen Reisen zu großen Turnieren, und sie holte für die Schülerinnen schließlich den vierbeinigen Star „Don Diarado“ aus der Box.

Die jungen Reporterinnen konnten sich kaum von ihrem neuen Freund trennen. Doch es gab noch viel mehr zu erkunden. Birgit Lietmann von der Reiterlichen Vereinigung hatte den Mädchen ein umfangreiches Programm zusammengestellt: Die „Klasse!“-Reporterinnen sprachen mit einer Tierärztin, die überprüfte, ob die Pferde eine ordnungsgemäße Ausrüstung tragen, und durften bei einer Kon­trolle zuschauen. Turnierrichter Carsten Rotermund stellte sich den Fragen der Mädchen ebenso wie der Dressurausbilder Oliver Oelrich, der rund 25 Schützlinge beim „K+K-Cup“ zu betreuen hatte.

Kostümspringen als Höhepunkt

Ein Höhepunkt des Turniers und zugleich ein großer Spaß ist das Kostümspringen am späten Samstagabend. Wie sich die Reiter darauf vorbereiten, erzählte die junge Amazone Leonie Jonigkeit den Teenagern. „Bis zum Schluss ist das Kostüm ein gut gehütetes Geheimnis“, verriet sie. Lediglich Pfleger und Familie seien eingeweiht. „Die Pferde müssen für diese Prüfung nervenstark sein. Es wird bunt und laut, das ist nicht für jedes Pferd etwas“, erklärte Leonie Jonigkeit.

K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung

1/38
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung
K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe
  • K+K-Cup 2019: Kostüm-Punkte-Springprüfung Foto: Jürgen Peperhowe

Rund zwei Stunden Vorbereitungszeit benötige sie, bis Pferd und Reiter perfekt kostümiert seien. Viel Kinderschminke komme dabei zum Einsatz. Ein Reiter habe sogar eine Bodypainterin für Pferde engagiert, um das Tier perfekt in Szene zu setzen. Die Reporterinnen durften zudem bei der Siegerehrung der Bauernolympiade den erfolgreichen Reitern gratulieren.

Kennenlernen mit Ingrid Klimke

Ein Herzenswunsch einiger Mädchen war, die Reitmeisterin Ingrid Klimke kennenzulernen. Klar, dass sie sich auch für ein Interview zur Verfügung stellte. Mit dabei war der Top-Hengst „Franziskus“, der sich ebenso charmant benahm wie schon zuvor „Don Diarado“. Gut, dass dieser währenddessen im Stall stand, denn die folgenden Streicheleinheiten für „Franz“ hätten den Genießer nur unnötig neidisch gemacht. 

Klasse!-Schüler beim K+K-Cup

1/15
  • Die Gewinner des Sympathiepreises stellen sich am WN-Stand zum Gruppenbild mit einigen Klasse!-Reporterinnen auf.

    Die Gewinner des Sympathiepreises stellen sich am WN-Stand zum Gruppenbild mit einigen Klasse!-Reporterinnen auf.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Interview mit Tierärztin: Merle Müller, Nele Güttler und Katrin Krom befragen Elisa Dorrego Keiter.

    Foto: Marion Fenner
  • Klasse 4b der Borndalschule Altenberge besucht den K+K-Cup in Münster, Birgit Lietmann führt die Kinder über das Turniergelände

    Foto: Rayen
  • Dressur-Ausbilder Oliver Oelrich hat den Klasse!-Mädels erklärt, was ein junger Reiter neben Ehrgeiz noch benötigt.

    Foto: Rayen
  • Erst das Interview, dann Autogramm-Stunde und Gruppenbild: Toni Haßmann war ein großartiger Klasse!-Gast.

    Foto: Rayen
  • Vorfreude: Erst gucken die Klasse!-Reporterinnen die Dressur-Prüfung von Ingrid Klimke. Dann treffen sie die berühmte Reiterin und ihr Pferd Franziskus.

    Foto: Rayen
  • Klasse!-Reporterinnen erstmals im Einsatz beim K+K-Cup: Das Foto zeigt die Mädchen mit WN-Redakteur Henner Henning und Laura Schwabauer, Redakteurin bei der Reiterlichen Vereinigung und Birgit Lietmann, auch Reiterliche Vereinigung. am

    Foto: Rayen
  • Siegerehrung: Simone Hölscher vom WN-Marketing, gratulierte den Reitern mit den Klasse!-Reporterinnen Theresa Kitz, Paulina Tütt und Frederike Wagner.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Warum begehen die Reiter eigentlich den Parcours? Und wann machen sie das? Josef Cappenberg informierte die Klasse!-Reporterinnen.

    Foto: Rayen
  • Selfie mit Star: Tierpflegerin Ulrike Helmig fotografiert die Klasse!-Reporterinnen mit dem Hengst „Don Diarado“ von Maurice Tebbel.

    Foto: Rayen
  • Glückwunsch: Simone Hölscher vom WN-Marketing gratuliert mit Leonie Kleinert, Nele Güttler und Melina Kretschmer.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Ingrid Klimke stellte sich den Fragen der Klasse!-Reporterinnen. Top-Hengst Franziskus hörte brav zu...

    Foto: Marion Fenner
  • Oh, ein süßer Hund. Die Viertklässler aus Altenberge streichelten beim K+K-Cup nicht nur Pferdenüstern....

    Foto: Marion Fenner
  • Überraschung zum guten Schluss: Für die Klasse 4b gab es eine Wundertüte. Darin waren viele nette Dinge - vor allem ein Kuschel-Pferd. Das wird die Kids noch lange an den Besuch beim K+K-Cup erinnern.

    Foto: Marion Fenner
  • Als Leonie Jonigkeit die Fragen der Klasse!-Reporterinnen beantwortete, durfte noch niemand wissen, in welches Kostüm sie später beim Kostümspringen schlüpfen sollte. Aber zu erzählen hatte die Reiterin trotzdem viel.

    Foto: Rayen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6317851?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker