22-Jähriger mit Messer bedroht
Überfall auf der Promenade

Münster -

Für einen 22-Jährigen endete ein versuchter Raubüberfall am Samstagabend glücklicherweise mit dem Versuch: Der Münsteraner war von zwei Männern, die es auf sein Smartphone abgesehen hatten, mit einem Messer bedroht worden. Er konnte jedoch fliehen.

Sonntag, 10.02.2019, 17:30 Uhr aktualisiert: 10.02.2019, 18:10 Uhr
(Symbolbild) Foto: dpa / Armin Weigel

Zwei Unbekannte drohten am Samstagabend um 23.15 Uhr auf der Promenade einem Münsteraner mit einem Messer und forderten sein Handy.

Der 22-Jährige saß auf einer Bank zwischen Salzstraße und Mauritzstraße. Wie die Polizei berichtet, kamen plötzlich die beiden Täter auf ihn zu. Einer zog ein Messer und verlangte das Smartphone. Der 22-Jährige konnte an dem Unbekannten vorbei aufstehen und rannte Richtung Salzstraße davon. Die Räuber folgten ihm. Als der Münsteraner laut um Hilfe rief und auf zwei Zeugen traf, flüchteten die Täter Richtung Mauritzstraße.

Ein Täter ist etwa 1,85 Meter groß, 25 Jahre alt und sprach Deutsch mit Akzent. Der andere ist circa 1,75 Meter groß, etwa 20 Jahre alt. Beide werden als Südländer beschrieben und trugen dunkle Oberteile mit hellen Unterärmeln. Hinweise unter ✆ 0251 275-0.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6382398?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Markierungen lösen sich auf
An vielen Stellen im Stadtgebiet sind die Fahrbahnmarkierungen aktuell in einem schlechten Zustand – oder sogar überhaupt nicht mehr vorhanden.
Nachrichten-Ticker