Spenden für das Pelikanhaus am Clemenshospital
Lions organisieren Benefiz-Golfturnier

Münster -

Die Lions Clubs Münster-Landois und Münster Johann-Conrad-Schlaun laden ein zu einem Benefiz-Golfturnier. Damit unterstützen sie das geplante „Pelikanhaus“ des Clemenshospitals.

Montag, 15.04.2019, 12:00 Uhr
Dr. Ralf Scherer, Prof. Dr. Peter Witte, Dr. Martina Klein, Michael Schmidt, Hartmut Hagmann und Dr. Otfried Debus (v.l.) freuen sich auf das Projekt „Pelikanhaus“. Foto: pd

5500 Euro kamen im vergangenen Jahr als Spenden bei einem Golfturnier im Golf- und Landclub Nordkirchen für das Projekt „Pelikanhaus – ein Zuhause auf Zeit“ des Clemenshospitals zusammen. Eingeladen hatten die Lions Clubs Münster-Landois und Münster Johann-Conrad-Schlaun. Am 5. Mai findet das nächste Benefiz-Golfturnier der beiden Lions Clubs statt, dessen Spendeneinnahmen wieder dem geplanten Pelikanhaus zugutekommen sollen.

Michael Schmidt, Präsident des Lions Club Münster-Landois, betonte während der Spendenübergabe: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen Beitrag zum großen Spendenprojekt des Clemenshospitals leisten können. Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass die betroffenen Familien unsere Hilfe benötigen.“

Die Spendensumme setzt sich zusammen aus einem Teil der Startgebühren und den Einnahmen aus einer Tombola sowie den Zuwendungen durch die Golfspieler und die zahlreichen unterstützenden Unternehmen. Prof. Dr. Peter Witte, Präsident des Lions Clubs Johann-Conrad-Schlaun, bedankt sich bei allen Unterstützern. Dr. Otfried Debus, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, freut sich über das Engagement: „Unsere jungen Patienten müssen bei schwerwiegenden Erkrankungen oft eine lange Zeit im Clemenshospital verbringen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6545158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Erster Sprung ins wohltemperierte Nass
In der Coburg arbeitet Muhanad Karkour schon fleißig für den reibungslosen Start in die Freibadsaison.
Nachrichten-Ticker