Zirkus-Show "Afrika! Afrika!"
Atemberaubende Akrobatik

Münster -

70 Akrobaten, Tänzer und Musiker: Die Neuinszenierung des Welterfolges "Afrika! Afrika!" begeisterte schon 2018 über 180.000 Zuschauer und machte am Donnerstag (23. Mai) mit neuer Show Station in der Halle Münsterland. Eine Auswahl der besten Bilder gibt es hier.

Freitag, 24.05.2019, 13:56 Uhr aktualisiert: 24.05.2019, 14:33 Uhr
Foto: Matthias Ahlke

Der Veranstalter wagte den Spagat zwischen künstlerischer Gegenwart und traditionsreichem Erbe vom "Kontinent des Staunens" spektakuläre neue Nummern und preisgekrönte Künstler. Etwa Abdurehim Husan und Abel Zebene, die den "Hand-to-Hand-Act" präsentierten. Beide haben beim 43. internationalen Circus-Festival von Monte Carlo überzeugt und eine Goldmedaille als Auszeichnung gewonnen.

Hikma Muzemil, ebenfalls ein junges Talent aus ADC-Zirkusschule in Addis Abeba in Äthiopien, war mit ihrem Rhönrad erstmals dabei.

Abraham Woldehawaryat, der vielfach ausgezeichnete Artist und Jongleur, war ebenso wie der lebensgroße, von Michael Curry ("König der Löwen", Blue Man Group") gestaltete Elefant "Dumbo", der von Elefantenbändiger Ben Lungwa zu Leben erweckt wurde, dabei.

Show „Afrika! Afrika!“ 2019 in der Halle Münsterland

1/22
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster.

    Mit artistischen Einlagen begeisterte "Afrika! Afrika!" am Donnerstag (23. Mai) die Zuschauer in der Halle Münsterland. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Aktionskünstler André Heller hatte die Show einst konzipiert.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Inszenierung in Münster bot einige spektakuläre neue Nummern.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Sehen Sie im folgenden weitere Bilder der Show.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke
  • Die Show „Afrika! Afrika!“ machte Station in Münster. Foto: Matthias Ahlke

Die Leitung der vom österreichischen Aktionskünstler André Heller erschaffenen Extravaganz hat dessen langjähriger Choreograf, Weggefährte und Freund Georges Momboye übernommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6636417?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker