Schulleiterwechsel
David Fischer verlässt das Hansa-Kolleg

Münster -

Viereinhalb Jahre hat David Fischer die größte Schule Münsters, das Hansa-Berufskolleg, geleitet. Jetzt wurde der 44-Jährige zum Schuljahresende vom Schulamt verabschiedet. An seiner neuen Stelle, der Leitung des Hans-Böckler-Berufskollegs in Oberhausen, ist Fischer bereits als neuer Chef eingeführt worden.

Dienstag, 16.07.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 16.07.2019, 19:58 Uhr
David Fischer Foto: kv

Das Hansa-Kolleg mit seinen 4280 Schülerinnen und Schülern wird, bis der Leitungsposten neu besetzt ist, vom stellvertretenden Schulleiter Christoph Niehoff geleitet. Die Stelle wurde bereits neu ausgeschrieben, es gibt nach Auskunft der Bezirksregierung mehrere Bewerbungen, die aber noch dienstrechtlich beurteilt werden müssen, so eine Sprecherin der Behörde. Das werde nach den Ferien geschehen.

Bevor David Fischer , der Rechtswissenschaft und Sport unterrichtet, als Schulleiter ans Hansa-Kolleg kam, gab es um die Leitung der Schule heftige Querelen. Zwei Jahre lang konnte die Schulleiterstelle nicht besetzt werden, weil eine zunächst von der Bezirksregierung ausgewählte Kandidatin von der Schulkonferenz nicht gewählt worden war und das Verwaltungsgericht Münster sich schließlich mit der Personalentscheidung befassen musste.

Unter David Fischer ist das Hansa-Kolleg baulich ausgebaut worden, die Schule machte durch vielfältige publikumsträchtige Aktionen auf sich aufmerksam. Dass der umtriebige Pädagoge, der 1989 als 15-Jähriger kurz vor der Wende in den Westen flüchtete, jetzt die Schule Richtung Ruhrgebiet wieder verlassen hat, habe, wie zu hören ist, rein private Gründe. Frau und Kind leben in Gelsenkirchen, dort engagiert sich Fischer auch in der Kommunalpolitik bei den Grünen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6783526?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker