Widerstand gegen Hitler
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste

Münster -

Heute vor 75 Jahren scheiterte das Attentat auf Hitler. Zu den wenigen Menschen, die in die Pläne von Claus Schenk Graf von Stauffenberg eingeweiht waren, gehörte auch ein Münsteraner: Paulus van Husen. Über den nahezu unbekannten Verschwörer ist jetzt ein neues Buch erschienen. Von Martin Kalitschke
Samstag, 20.07.2019, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 20.07.2019, 17:30 Uhr
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an. Foto: Manfred Lütz
Am 20. Juli 1944, heute vor 75 Jahren, scheiterte das Attentat auf Hitler. Der Diktator wurde durch eine von Claus Schenk Graf von Stauffenberg im Führerhauptquartier „Wolfsschanze“ deponierte Sprengladung nur leicht verletzt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790984?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker