Stadtfest „Münster Mittendrin“
Das sollten Sie auf keinen Fall verpassen

Münster -

Das Stadtfest hat Münster seit Freitag um 10 Uhr fest im Griff: Im Mittelpunkt stehen die Top-Konzerte auf der Domplatz-Bühne. Doch in dem bunten Drumherum sind weitere Höhepunkte versteckt.

Freitag, 16.08.2019, 15:11 Uhr aktualisiert: 16.08.2019, 17:21 Uhr
Auch abseits des Domplatzes gibt es zahlreiche Attraktionen für die Besucher des Stadtfestes - auch für die kleinen. Foto: Matthias Ahlke

Neben Top-Konzerten bietet das Stadtfest ein buntes Programm für die ganze Familie. Hier einige Highlights:

► Das Handwerk stellt sich auf dem Lambertikirchplatz vor und präsentiert Unterhaltsames und Wissenswertes zum Mitmachen und Zuschauen. (Samstag 10 bis 18, Sonntag 22 bis 18 Uhr)

► Zwei Termine, die sich Sportfans vormerken sollten: Der USC Münster stellt auf dem Syndikatplatz sein Team vor (Sonntag, 14 bis 15 Uhr), zuvor geben die Kicker des SC Preußen Münster auf dem Syndikatplatz eine Autogrammstunde (Sonntag, 13 bis 14)

► „Jugend für Münster“ lautet am Sonntag (11 bis 16 Uhr) das Motto auf dem Domplatz – hier stellen sich die Jugendverbände von ASB, Maltesern, DLRG, Feuerwehr, Johannitern, DRK und THW vor.

Münster Mittendrin 2019: Das ist los am Freitag - You do not have permission to view this object.

► Am Sonntag um 19.30 Uhr wird auf dem Domplatz der Sieger (oder die Siegerin) des Wettbewerbs „The Voice of Münsterland“ gekürt – quasi als Warm-up für das Roland-Kaiser-Konzert.

► Junge Nachwuchs-DJs können am Samstag zwischen 16 und 17.30 Uhr beim Kids-DJ-Contest auf dem Syndikatplatz zeigen, was sie drauf haben.

► Einen Frühschoppen mit Live-Musik gibt es am Samstag bis 14 Uhr beim Wochenmarkt auf dem Domplatz.

Münster Mittendrin 2019: Das ist los am Samstag - You do not have permission to view this object.

► Ein Familienprogramm mit tollen Aktionen zum Mitmachen für Groß und Klein gibt es in der LVM-Familienerlebniswelt im Rathausinnenhof (Samstag und Sonntag, 11 bis 18 Uhr).

► Eine Performance mit der Kampfsportschule Song findet es am Sonntag zwischen 15 und 15.30 Uhr auf dem Syndikatplatz statt. Großmeister Song hat schon 5000 Danträger ausgebildet.

Münster Mittendrin 2019: Das ist los am Sonntag

1/25
  • Start

    Am Sonntag ist der letzte Tag des Stadtfests "Münster Mittendrin" und es gibt noch einige Highlights in Petto. Neben dem Finale des "Voice of Münsterland" tritt auch Roland Kaiser auf, für den alle Karten bereits ausverkauft sind. Doch es gibt auch an diesem Tag wieder viel alternative Musik.

    Foto: Oliver Werner
  • Jugend für Münster

    Sonntag, 11 Uhr | Domplatz: "Jugend für Münster" präsentiert am Sonntag von 11 bis 17 Uhr die Jugendverbände von ASB, Malteser, DLRG, Feuerwehr, Johanniter, DRK und des THW auf dem Domplatz.

    Foto: Malteser
  • Kinderschminken

    Sonntag 12 Uhr | am Syndikatplatz: Auch am dritten Tag gibt es für die Kinder noch die Möglichkeit, die Ballonkunst von Bloonie zu bewundern oder sich von Ewa schminken zu lassen. Beide Angebote sind kostenlos.

    Foto: dpa
  • Clown Fidelidad

    Samstag, 14 Uhr | am Syndikatplatz: Programm für Groß und Klein. Der Clown "Fidelidad" sorgt für Spaß am Sonntag. Mit risengroßen Schuhen und lauter Musik tritt er um 14 und nochmal um 16 Uhr auf.

    Foto: Dieter Klein
  • GIFTS FOR THE EARTH

    Sonntag, 14 Uhr | Dominikanerkirche: "Gifts for the Earth" ist eine Anfang 2017 gegründete Band aus Köln, deren Stil sich über ein Dreieck aus Shoegaze, Post-Rock und Post-Hardcore erstreckt.

    Foto: Münster Mittendrin
  • Basement Beat

    Samstag, 12.30 Uhr | Drubbel: "Basement Beat" sind Musiker aus Münster bzw. Liverpool, die alle in erfolgreichen Bands aktiv sind, sich nun aber zusammengetan haben, um ihre Lieblingsmusik live zu spielen. Das sind in erster Linie die Songs der Beatles, von den Hits der frühen Beatlemania bis zu den späteren Studio-Meisterwerken.

    Foto: Münster Mittendrin
  • Samstag, 14 Uhr | Erbdrostenhof: "Ohrenpost" haben in den vergangenen Monaten ihr Können als Moderatorinnen in ihrer eigenen Livemusikshow in Münster unter Beweis gestellt, jetzt sind sie beim Stadtfest wieder selbst auf der Bühne mit modernem Deutschpop.

    Foto: Diverses
  • Samstag, 15 Uhr | Stadthaus eins: Als Schlagzeuger diverser Bands und Künstler steht er schon lange auf der Bühne. Jetzt startet Damian Ketteler mit Gitarre und seinem ganz eigenen, leidenschaftlichen und facettenreichen Gesangsstil sein Soloprojekt und erzählt dabei seine englischsprachigen Texte.

    Foto: Diverses
  • Kampfschule Song Performance

    Sonntag, 15 Uhr | am Syndikatplatz: Die Sportschule "Song" performt unter Anleitung des Großmeisters Chan-Ho Song zu Musik und demonstriert die Kunst des Taekwon-Dos.

    Foto: Gabriele Wolters
  • DOC B. & THE VAMPYRES

    Sonntag, 15 Uhr | Drubbel: Doc B. and the Vampyres haben bereits 2017 die Drubbel Bühne bei "Münster Mittendrin" mit Musik bespielt. Mit einer Mischung aus Blues Rock und Latin Rock haben sie sich den Protagonisten der wilden 70er Jahre verschrieben.

    Foto: Münster Mittendrin
  • Phil Seeboth Blues project

    Sonntag, 16 Uhr | Dominikanerkirche: "Phil Seeboth Blues project" ist tief verwurzelt im amerikanischen Chicago und Delta Blues, aber auch dem Mid-60's Psychedelic Blues wie Eric Clapton mit Cream oder Die Allman Brothers. 

    Foto: Lars Brennecke
  • Blosewind

    Sonntag, 16 Uhr | Erbdrostenhof: Ahoi! Hier kommen die "Blosewinds", der kleinste Shantychor der Welt. Die drei Jungs in Matrosenuniformen interpretieren Seemannsliedern auf ganz eigene Art und Weise. Sie kombinieren traditionelle Shantys mit Reggae, Folk-Pop und Rock, mixen das Ganze mit Comedy und verblüffen mit raffinierter Tanzkunstperformance.

    Foto: Diverses
  • Inside Out

    Sonntag, 16.30 Uhr | Stadthaus eins: Gespielt wird, was gefällt. "Inside Out" ist eine Big-Band, die die stilistische Vielfalt und die Herausforderung liebt. Seit vielen Jahren spielt sie in beinahe unveränderter Besetzung zusammen mit dem renommierten niederländischen Jazz-Trompeter und Big-Band-Leader Bert Fransen.

    Foto: Lüdinghausen Marketing
  • Gimme Selter

    Sonntag, 16.30 Uhr | Drubbel: Die Band "Gimme Selter" ist eine Rolling Stones Tribute Band aus Düsseldorf. Sie existiert seit 2017 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Stones Songs nahe am Original zu covern, aber immer noch eine eigene Interpretation einfließen zu lassen. Die Stücke selbst kommen dabei z.T. etwas rockiger rüber als bei den Stones selbst.

    Foto: Münster Mittendrin
  • Sonntag, 18 Uhr | am Syndikatplatz: Sven Kerkhoff ist DJ und Produzent. Er zeichnet sich durch seine musikalische Vielfältigkeit aus und ist dadurch von Funky House bis hin zu Tech House / Techno relativ breit gefächert

    Foto: Diverses
  • "Die bekloppten Hunde"

    Sonntag, 18 Uhr | Erbdrostenhof: "Die bekloppten Hunde" machen schon seit etlichen Jahren das Münsterland unsicher. Im Kern spielen sie Smash-Hits von den Ärzten oder Hosen, von Green Day, den Peppers oder Linkin Park.

    Foto: Münster Mittendrin
  • Tico Doray

    Sonntag, 18 Uhr | Dominikanerkirche: Singer-Songwriter-Pop, beeinflusst durch britische Künstler wie David Bowie, Lloyd Cole und Damien Rice – dafür steht der Berliner Songwriter Tico Doray. Der 21-jährige ist durch seine aktuelle Single „Lights are Turned Down“ bekannt und kommt mit vielen weiteren Eigenkompositionen im Gepäck auf die Bühne.

    Foto: Diverses
  • Joyce Band

    Sonntag, 18.30 Uhr | Stadthaus eins: Bei der 22-jährigen Hamburgerin Joyce Mayne stehen klassischer Soul und Funk Music auf dem Plan. Gemeinsam mit ihrer Band "Joyce Band" mischt sie Eigenkompositionen mit den Songs ihrer musikalischen Vorbilder.

    Foto: Münster Mittendrin
  • Blue Print

    Sonntag, 19.15 Uhr | Drubbel: Die Playlist von "Blue Print" beinhaltet Stücke von Cocker bis Westernhagen, von Gary Moore bis Gossip, von Billy Idol bis Bon Jovi - Hauptsache die Post geht ab. Im klassischen Line-up lässt "Blue Print" die alten Zeiten wieder aufleben, wo die Sounds noch handgemacht waren.

    Foto: Münster Mittendrin
  • The Voice of Münsterland Finale

    Sonntag, 19.30 Uhr | Domplatz: Das Finale des Stadtfest-Gesangswettbewerbs findet statt. Die Siegerin oder der Sieger erhält ein kleines Sponsoring. Der Domplatz ist bereits ausverkauft, somit singen die beiden Finalisten vor 10.000 Zuschauern - und direkt vor dem Auftritt von Roland Kaiser.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Sonntag, 20 Uhr | Domplatz: Nach seinen Auftritten im Sommer 2017 und 2018 spielt Roland Kaiser für "Münster Mittendrin" auch in diesem Jahr seine komplette Show mit vollem Konzertprogramm. Er ist zweifelsohne im pop-kulturellen Kosmos Deutschlands eine Größe, mit der auch nach 45 Jahren aktiver Karriere noch zu rechnen ist. Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern zählt der gebürtige Berliner zu den bekanntesten Protagonisten des deutschen Schlagers. Das Konzert ist bereits ausverkauft.

    Foto: Diverses
  • Sonntag, 20 Uhr | Dominikanerkirche: "Ingenious Rascals" ist eine Folk-Rock-Pop Band, bestehende aus fünf jungen Münsteranern. Ihre Texte handeln vom Heimatliebe, Sommer und Freundschaft. Durch die Mischung von Gitarre, Schlagzeug, Bass und Cello erschafft sie einen ganz eigenen Sound.

    Foto: Diverses
  • Die drei Nikoläuse

    Sonntag, 20 Uhr | Erbdrostenhof: „Die 3 Nikoläuse“ zaubern seit fast 25 Jahren schon Lagerfeuerstimmung in die Herzen ihrer Zuschauer. Augenzwinkernd bewegen sie sich auf dem schmalen Grat zwischen Perfektion und Peinlichkeit und sind stets darum bemüht, den Songs ihr „Nikoläuse-Prädikat“ aufzudrücken.

    Foto: Ulrich Coppel
  • MBP

    Sonntag, 20 Uhr | am Syndikatplatz: Das DJ Duo "MBP" hat gemeinsam mehr als 11 Millionen Plays auf Soundcloud erzielen können und war mit seiner letzten Single „What We Started“ in den Top 50 Charts auf Spotify.

    Foto: Diverses
  • Ronals Lechtenberg & Friends

    Sonntag, 20.30 Uhr | Stadthaus eins: Smokey Music nennt sich das Genre, unter dem Frontsänger und Leadgitarrist Ronald "Ronny" Lechtenberg im Trio mit Gereon Homann (drums) und Ley (base, backing voc) unterwegs ist! 

    Foto: Münster Mittendrin

Stadtfest 2019 – der Freitagnachmittag

1/81
  • Das Stadtfest „Münster Mittendrin“ 2019 ist eröffnet: Mit dem Faßanstich gaben Oberbürgermeister Markus Lewe und das Veranstalterteam bei der offiziellen Eröffnung am Freitagnachmittag den Startschuss. Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Cengiz Sentürk
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Auftritt von Josh beim Stadtfest 

    Foto: Oliver Werner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6853013?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker