Peter Maffay
Maffay und Münster

Münster - Maffay und Münster – das ist eine Geschichte mit vielen Kapiteln. Schließlich steht der Sänger seit mehr als 40 Jahren auf der Bühne. Da gibt es auch viele Berührungspunkte mit der Domstadt.

Freitag, 17.05.2013, 18:44 Uhr
Thomas Stein, Udo Lindenberg, Steffi Stephan und Peter Maffay am 5. Juni 2004 auf Mallorca bei der Einweihung des Schiffs Sir Robert Baden Powell, das künftig die Peter-Maffay-Stiftung nutzt. Foto: Gunnar A. Pier

Hiltrup: Das bislang größte Konzert in Münster gab Peter Maffay am 26. Mai 1990 im Rahmen der „Kein Weg zu weit“-Tournee im Freibad Münster-Hiltrup. Rund 16.000 Fans waren bei dem Open Air dabei. Interessant für Fans: Bei der Tournee begleitete ihn nicht seine angestammte Band, sondern andere Musiker, darunter der besonders für Filmmusiken bekannte Trommler Curt Cress. Die eigentlichen Maffay-Musiker spielten damals in einer Band namens New Legend zusammen - die wiederum als Vorband in Hiltrup spielte.

Steffi Stephan

Der Lindenberg-Bassist und Jovel-Chef stand auch einige Jahre in den Diensten von Peter Maffay. Verewigt ist seine Zeit in der Band unter anderem auf dem Live-Album „Lange Schatten live“ von 1988. Beim Maffay-Konzert in Münster am 18. Februar 2009 kam Steffi Stephan für ein Lied mit auf die Bühne. Porträt: hier .

Halle Münsterland 1

1992 spielte Peter Maffay ein Konzert in ungewöhnlicher Besetzung in der Halle Münsterland. Zu seinen Musikern gehörten in dem Jahr Woodstock-Legende Alwin Lee (Ten Years After) und Springsteen-Saxofonist Clarence Clemons.

Peter Maffay 2013 vor dem Schloss in Münster

1/55
  • Peter Maffay 2013 vor dem Schloss in MünsterPeter Maffay 2013 vor dem Schloss in Münster

     

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A.Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Für das Lied "Spuren einer Nacht" kam Steffi Stephan mit auf die Bühne.

    Foto: Gunnar A. Pier

Halle Münsterland 2

Am 18. Februar 2009 spielte Maffay zuletzt in der Halle Münsterland. In dem Jahr hatte er sich bewusst kleinere Hallen als gewohnt für seine Tour ausgesucht . . .

Trommler

Nicht ganz Münster, aber doch eine Verbindung ins Münsterland: Bertram Engel, der langjährige Schlagzeuger bei Peter Maffay, stammt aus Burgsteinfurt. Der Kontakt kam über Udo Lindenberg zu Stande, denn Bertram Engel spielt auch im Panikorchester der Rocklegende aus Gronau.

Open Air

Am 21. Juni 2013 spielte Peter Maffay vor dem Schloss in Münster . Nicht ohne Folgen: Das Konzert schallte so laut durch die Stadt, dass Münster tagelang diskutierte, ob das vertretbar war.

Besuch in der WN-Redaktion

Vornehmlich die Arbeit seiner Stiftungen war Thema, als Peter Maffay im Mai 2017 die Redaktion der Westfälischen Nachrichten besuchte und dort eine Schüler-Pressekonferenz gab .

Redaktionsbesuch von Peter Maffay

1/38
  • Peter Maffay, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und Sänger, war Gast der Schüler-Pressekonferenz im Rahmen des WN-Medienprojekts „Klasse!“.

    Peter Maffay, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und Sänger, war Gast der Schüler-Pressekonferenz im Rahmen des WN-Medienprojekts „Klasse!“.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Begegnung mit Peter Maffay: Jörg Münning, LBS West (links) und Wolfgang Kleideiter (WN).

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Ausführlich ging Peter Maffay auf die Fragen der Schüler zu seiner Stiftung ein. Neben ihm sitzen hier Schülerinnen der Schüler-Zeitungs AG der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck und der Erich-Klausener-Realaschule Münster.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Wolfgang Kleideiter, stellvertretender Chefredakteur, moderierte die Klasse!-Schüler-Pressekonferenz.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Wer finanziert die Stiftung? Wer kontrolliert die Stiftung? – Die Schüler hatten viele Fragen vorbereitet.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Peter Maffay, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und Sänger, war Gast der Schüler-Pressekonferenz im Rahmen des WN-Medienprojekts „Klasse!“.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Die rund 100 Schülerinnen und Schüler aus dem Münsterland machten sich während der Pressekonferenz mit Peter Maffay viele Notizen.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Peter Maffay auf dem Podium – neben ihm drei Schülerinnen der Marienschule Münster, die Fragen vorbereitet hatten.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Immer wieder erhielt Peter Maffay Beifall von den Schülerinnen und Schülern und ihren Begleitern.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Viele Fragen beantwortete Peter Maffay sehr persönlich.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Entsteht hier gerade die nächste Frage? – Bei der Schüler-Pressekonferenz lagen an jedem Platz Block und Stift bereit.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Sie wollten von Peter Maffay wissen, wie er auf die Idee für das Tabaluga-Märchen gekommen ist ...

    Foto: Wilfried Gerharz
  • ... und der Musiker und Sänger schilderte ihnen detailliert die Entstehungsgeschichte des kleinen Drachen.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Vorbereitung auf die nächste Fragerunde.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Ganz genau hörte Peter Maffay bei den Schülerfragen zu.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Peter Maffay (Mitte) in einer Pause während der Schüler-Pressekonferenz.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das Klasse!-Projektteam hatte für die Besucher der Schüler-Pressekonferenz waschechte Pressemappen vorbereitet.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Aufmerksamer Zuhörer und freundlicher Gesprächspartner: Peter Maffay.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Aufmerksamer Zuhörer und freundlicher Gesprächspartner: Peter Maffay.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Sehr genau hörten die Schüler zu, wenn Peter Maffay aus seinem Leben und von seinen Erfahrungen berichtete.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Peter Maffay blieb bei der Schüler-Pressekonferenz keine Antwort schuldig.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Während in einem kurzen Film die Stiftung vorgestellt wurde, hatte Peter Maffay Zeit, einen Blick in die Pressemappe zu werfen.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Peter Maffay, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und Sänger, war Gast der Schüler-Pressekonferenz im Rahmen des WN-Medienprojekts „Klasse!“.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Interessierte Zuhörer während der Schüler-Pressekonferenz.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • „Klasse!“-Redakteurin Doerthe Rayen

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Mikroübergabe an Peter Maffay. Die beiden Schülerinnen der Erich-Klausener-Realschule Münster saßen ebenfalls mit dem Star auf dem Podium.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Erinnerungsgeschenk am Ende der Schüler-Pressekonferenz: Wolfgang Kleideiter überreichte Peter Maffay, der leidenschaftlich gern Fahrrad fährt, einige passende Utensilien.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Zwischen den Gesprächsrunden erfüllte Peter Maffay viele Autogramm-Wünsche ...

    Foto: Wilfried Gerharz
  • ... und stand auch für manchen Schnappschuss zur Verfügung.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Bitte lächeln! Die Schüler nutzten natürlich die Gelegenheit für ein Foto mit Peter Maffay.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Stolz auf die persönliche Autogrammkarte.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Warten auf ein Selfie mit Peter Maffay.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Erinnerungsbild mit Peter Maffay: die Klasse 8e der Marienschule Münster.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Großer Andrang vor dem Medienhaus Aschendorff: Peter Maffay kommt gleich aus dem Gebäude.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Erinnerungsbild mit Peter Maffay: die Klasse B2 der Primusschule Münster.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Erinnerungsbild mit Peter Maffay: die Klasse 8b der Erich-Klausener-Realschule.

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Erinnerungsbild mit Peter Maffay: die Schüler-Zeitungs AG der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck.

    Foto: Wilfried Gerharz
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1665843?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F1758611%2F1758612%2F1665441%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker