Ludgerusschule Albachten
704 Unterschriften für Bolzplatz-Sanierung

Münster-Albachten -

Der Förderverein der Albachtener Grundschule setzt sich für die Sanierung des maroden schulischen Bolzplatzes ein. Eine Abordnung traf sich deshalb jetzt mit Stadtdirektor Thomas Paal.

Dienstag, 11.09.2018, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 11.09.2018, 20:00 Uhr
Besuch von der Albachtener Ludgerusschule erhielt Stadtdirektor Thomas Paal (hinten, 4.v.r.). Mit dabei war auch Ratsherr Sven Gotthal (2.v.l.). Foto: sch

Besuch aus Albachten im Stadthaus 1: Als Vertreter von Oberbürgermeister Markus Lewe nahm Stadtdirektor Thomas Paal eine Abordnung des Fördervereins und des „Kinderparlaments“ der Ludgerusschule in Empfang. Die Gäste aus Albachten überreichten ihm eine Liste mit 704 Unterschriften für die Sanierung des maroden Bolzplatzes der Grundschule.

Mit dabei war auch CDU-Ratsherr Sven Gotthal, der das Anliegen des Fördervereins seit längerer Zeit unterstützt. Dem Stadtdirektor hatten die Besucher auch eine Rolle mit 320 Schülerunterschriften, bunte gemalte Wünsche für eine zusätzliche Pausenhofgestaltung und einen Brief mit der Bitte um Sanierung mitgebracht.

Thomas Paal zeigte großes Verständnis für das Anliegen der Ludgerusschüler. Er wies darauf hin, dass die dafür im städtischen Etat zur Verfügung stehenden Mittel arg begrenzt seien. Gleichwohl soll die Albachtener Grundschule als erste münsterische Schule in naher Zukunft einen Bolzplatz mit Hybridrasen – Naturrasen, der durch künstliche Fasern verstärkt wird – bekommen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6043781?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Post reagiert nicht auf Hilfsangebot
Eine Münsteranerin hat Strafanzeige gestellt, weil viele ihrer Briefe im Sommer einfach verschwunden sind.
Nachrichten-Ticker