Viele musikalische Beiträge bereicherten den Nachmittag für „junge gebliebene Senioren“ der AKG
Lady und Geist begeistern Narren

Münster-Amelsbüren -

„Die Schule beginnt für

Sonntag, 27.01.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 31.01.2019, 17:22 Uhr
Lady Carneval mit Kinderprinzenpaar und Emmerbachgeist begeisterten das Publikum beim Nachmittag für „junggebliebene Senioren“ der Amelsbürener Karnevalsgesellschaft (AKG). Foto: hpe

Seniorenkarneval der AKG

1/5
  • Lady Carneval Janina Vennemann und der Emmerbachgeist Piet Fleischer begeisterten zusammen mit dem Kinderprinzenpaar der AKG das Publikum am Nachmittag der jung gebliebenen Senioren.

    Lady Carneval Janina Vennemann und der Emmerbachgeist Piet Fleischer begeisterten zusammen mit dem Kinderprinzenpaar der AKG das Publikum am Nachmittag der jung gebliebenen Senioren.

    Foto: Etzkorn
  • Lady Carneval Janina Vennemann und der Emmerbachgeist Piet Fleischer begeisterten zusammen mit dem Kinderprinzenpaar der AKG das Publikum am Nachmittag der jung gebliebenen Senioren.

    Foto: Etzkorn
  • Lady Carneval Janina Vennemann und der Emmerbachgeist Piet Fleischer begeisterten zusammen mit dem Kinderprinzenpaar der AKG das Publikum am Nachmittag der jung gebliebenen Senioren.

    Foto: Etzkorn
  • Lady Carneval Janina Vennemann und der Emmerbachgeist Piet Fleischer begeisterten zusammen mit dem Kinderprinzenpaar der AKG das Publikum am Nachmittag der jung gebliebenen Senioren.

    Foto: Etzkorn
  • Lady Carneval Janina Vennemann und der Emmerbachgeist Piet Fleischer begeisterten zusammen mit dem Kinderprinzenpaar der AKG das Publikum am Nachmittag der jung gebliebenen Senioren.

    Foto: Etzkorn

mich im Sommer, jetzt ist erst einmal Karneval !“ Piet Fleischer , gerade mal fünf Jahre jung, stürmt am Samstagmittag in Amelsbüren auf seinem Minipferd in den Saal bei „Freitag“ und mischt die närrische Versammlung so richtig auf. „Habt Spaß, ich habe es auch“, meint der frisch proklamierte Emmerbachgeist beim Nachmittag für „jung gebliebene Senioren“ der Amelsbürener Karnevalsgesellschaft (AKG). Und Piet erobert nicht allein die Herzen der Narren. In seiner Begleitung präsentiert sich das Kinderprinzenpaar Sabela Weduwen Lohren (7) und Emmerbachgeist-Bruder Ben Fleischer (9) mit einem Lied, sie sind damit das erste singende Nachwuchs-Duo in der Vereinsgeschichte. „Wir haben eine tolle Session vor uns, dies hier soll ein erster Höhepunkt sein“, so AKG-Präsident Stefan Schmidt.

Nach der Übergabe eines Ordens für den Emmerbachgeist präsentiert Schmidt dem jecken Volk die Lady Carneval Janina Vennemann . Die 26-Jährige freut sich, trotz beruflicher Fortbildung, Arbeit, Hobby Pferdesport, Karneval und Familie „unter einen Hut bringen zu können“. Vennemann: „Das geht nur, weil ich die Familie, Freunde und natürlich die AKG-Akteure an meiner Seite habe.“

Die Lady Carneval wünscht sich und allen fröhlichen Menschen in Amelsbüren eine „bunte und sonnenreiche Karnevalszeit“. Vor Schnee ist ihr allerdings auch nicht bange: „Gegen ein Lächeln hat selbst der stärkste Winter keine Chance“. Und setzt mit ihrem Sessionsmotto noch einen drauf: „Ob Schnee, ob Eis, die fünfte Jahreszeit ist immer heiß. Drum feiern wir bei Tag und Nacht im Davertdorf bis es kracht!“.

Das dreistündige Karnevalsprogramm bereichern auch Kristin und Rene als Stadtjugendprinzenpaar sowie Prinz Leo Squillace, der das Publikum mit italienischer Lebensfreude und Gesängen begeistert. Eine musikalische Uraufführung ist das gemeinsame Narrenlied von Lady Janina, Daniel Rieke und Markus Schmiemann. Auch die Emmerbachfunken und die Strolche mit ihrem Showtanz „Glück ist, wenn der Verstand tanzt und die Augen lieben“ sorgen für Furore.

Das AKG-Tanzpaar Anna Steinhoff und Tim Pötter sowie die plattdeutsche Büttrednerin Monika Zimmermann runden mit Böse-Geister-Hofsänger Ralf „Eppi“ Ebbing und dem Spielmannszug Vennheide unter Tambourmajor Dieter Milde den gelungenen AKG-Nachmittag ab. Nun freuen sich alle auf die tollen Tage im Davertdorf mit der Festzelt-Gala „Geisternacht im Emmerbach“ am 2. März und natürlich dem großen Umzug am Tag danach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6351138?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Zeitweiliger Umzug in die alte Espa
Das ehemalige Espa-Kolleg an der Coerdestraße soll vorübergehend Heimat des Schlaun-Gymnasiums werden. Vorerst wird das Gebäude aber noch für die Erzieher-Ausbildung gebraucht.
Nachrichten-Ticker