Haus Heidhorn
„Schiefe Scheune“ steht unter Schutz

Münster-Hiltrup/Amelsbüren -

Auf dem alten Gutshof Heidhorn sind zwei Scheunen sowie eine alte Toreinfahrt unter Denkmalschutz gestellt worden. Alle Bauwerke hatte Joseph Hötte errichten lassen.

Samstag, 07.09.2019, 13:30 Uhr
Die alte Toreinfahrt auf der nördlichen Seite des alten Gutshofes wird mittlerweile mit ehrenamtlichen Engagement für die Zukunft erhalten. Foto: gro

Der Grundbesitz von Gut Heidhorn ist im 19. Jahrhundert enorm vergrößert worden. 1844 gehörten 155 Hektar Wald, Ackerland, Weiden und Heide zum Besitz des Gutes. 1898 waren es bereits 294 Hektar. Diese Vergrößerung führte vermutlich zu der Errichtung der großen Stallscheune im Jahr 1899 sowie der „Schiefen Scheune“ um 1900.

Beide Scheunen sind augenfällig sanierungsbedürftig. Einsturzgefahr bestehe nicht, versicherte Denkmalpflegerin Sigrid Engelmann. Die Gebäude seien erhaltenswert. Eine künftig veränderte Nutzung sei keineswegs ausgeschlossen, deutete die Denkmalpflegerin für die Zukunft an.

Die alte Toreinfahrt wird derzeit unter Federführung von Ivo Ehring und Detlef Gießler restauriert. Die Arbeiten sind bereits fortgeschritten. Die maroden hölzernen Gittertore werden ersetzt. Die achteckig gemauerten Ziegelsäulen werden neu verfugt. Die Denkmalschützer vermuten, dass die Toreinfahrt aus dem Jahre 1863 stammt und um 1900 um die leicht ausschwingenden Brüstungsmauern zur Gräfte ergänzt wurde.

Für Ehring und Gießler ist es das mittlerweile dritte Projekt, das sie mit Unterstützung der Stiftung Heidhorn, der Alexianern und des Nabu umsetzen. Im vergangenen Jahr war das Hofkreuz an der Westfalenstraße wieder aufgerichtet worden. Im Frühjahr wurde die aus den 1920er-Jahren stammende Emiliengrotte saniert.

Zur Sanierung der Toreinfahrt gehört nach Auskunft von Ivo Ehring auch die Erneuerung der Betonbrüstung.

Zwei Sandsteintafeln, deren Inschriften zuletzt kaum noch lesbar waren, werden ebenfalls ersetzt. Eine Tafel trug die alte Adresse des Gutshofes: „Sudhoff Nr. 20“. Die Tafel belegt somit die historische Zugehörigkeit Heidhorns zu Amelsbüren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6905689?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Hoeneß wütet wie in den 80er-Jahren
Uli Hoeneß 
Nachrichten-Ticker