Thomas Nufer lädt zum „Love Food“ ein
„Love Food“ in der Andreas-Gemeinde

Münster-Coerde -

Zum Auftakt des neuen Projekts „Hauptstadt der Freundlichkeit“ von Aktionskünstler Thomas Nufer soll im Andreas-Gemeindezentrum ein „Love Food“ stattfinden.

Samstag, 19.10.2019, 10:10 Uhr
Künstler Thomas Nufer initiiert das Projekt „Hauptstadt der Freundlichkeit“. Foto: Oliver Werner

Mit einer Aktionswoche vom 18. bis 24. November läutet der Künstler Thomas Nufer das Projekt„Hauptstadt der Freundlichkeit“ ein. Das Haus der offenen Tür in Coerde, das Kinder- und Jugendzentrum der Andreas-Gemeinde, werde als Projektträger und Koordinator maßgeblich an dem Kunstprojekt beteiligt sein, so die Gemeinde. Am Vorabend der Aktionswoche, am 17. November (Sonntag), findet in der Andreas-Gemeinde in Coerde zum Auftakt ab 18 Uhr ein „Love Food“ statt. Wer jemanden kenne, der sich für andere einsetze oder selbst zum Beispiel einen Schicksalsschlag verkraften müsse und etwas Freundlichkeit gebrauchen könne, könne ihn als Gast des „Love Foods“ vorschlagen, so Thomas Nufer. Vorschläge nehme HoT-Leiterin Henriette Wesbuer unter ✆ 24 70 36 (werktags ab 14 Uhr) entgegen. Vorschläge können schriftlich an das HoT Coerde, Breslauer Straße 152, gerichtet werden und sind zudem per E-Mail an ms-jugendot-andreas@ev-kirchenkreis-muenster.de möglich. Bis zum 25. Oktober (Freitag) nimmt das HoT Vorschläge für Love-Food-Teilnehmer entgegen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7009055?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker