Wohnraum für 900 neue Handorfer
Stadt erwirbt 8,7 Hektar an der Kötterstraße

Münster-Handorf -

Die Stadt plant in Handorf ein weiteres neues Baugebiet. Zwischen Hobbeltstraße, Lützowstraße und Kötterstraße wurden 8,7 Hektar erworben. Das ungefähre Ziel: 300 „bezahlbare“ Wohneinheiten für etwa 900 Bewohner. Von Lukas Speckmann
Dienstag, 21.05.2019, 09:14 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 21.05.2019, 09:14 Uhr
Nach dem Umzug des TSV wird das Baugebiet am Kirschgarten entwickelt (blau). Die Fläche für weitere Wohnbebauung nördlich der Kötterstraße (orange) wurde jetzt von der Stadt erworben. Foto: Jürgen Christ
Handorf wächst unaufhörlich: Die Stadt hat nun den Ankauf einer Fläche von 8,7 Hektar zwischen Hobbelt- und Lützowstraße bekanntgegeben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6628602?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Oberbürgermeister Markus Lewe: Beliebtheitskurve stagniert
Münster-Barometer: Oberbürgermeister Markus Lewe: Beliebtheitskurve stagniert
Nachrichten-Ticker