Ein eiskaltes Vergnügen am ersten Februarwochenende
Eisstockschießen und Aprés-Ski-Party am TuS-Clubhaus

Münster-Hiltrup -

Wintersport und Aprés-Ski mitten in Hiltrup-Ost – das TuS-Clubheim macht es am 1. und 2. Februar möglich.

Samstag, 12.01.2019, 13:00 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 15:32 Uhr
Wenn das Event gut ankommt, können sich Irina Thieme und Martin Neuhaus vom TuS-Clubhaus gut vorstellen, in jedem Jahr ein Eisstockschießen zu veranstalten. Mitmachen können zum Beispiel Firmenmannschaften, Freundeskreise oder Vereinsgruppen. Foto: mlü

„In der Zeit vor Karneval ist sonst nicht viel im Stadtteil los. Da wollten wir etwas für die Hiltruper machen“, sagt Martin Neuhaus aus dem Clubhaus-Team.

Geplant ist so einiges: Im TuS-Stadion wird eine 16 Meter lange und drei Meter breite Kunststoffbahn für das Eisstockschießen aufgebaut. Temperaturen unter dem Nullpunkt müssen die Veranstalter also nicht erst herbeisehnen. Alpine Stimmung kommt aber dank eines großen Budenzaubers trotzdem auf. „Wir bauen gewissermaßen einen kleinen Weihnachtsmarkt auf. Mit Crêpe, warmen Suppen, Schnitzeln und Pommes.“ Für das richtige Aprés-Ski-Gefühl werden Glühwein, „Flying Hirsch“ und Williamsbirne gereicht.

An beiden Tagen soll sich nach dem Turnier eine zünftige Party anschließen. Die Eventplanerin des Clubhauses, Irina Thieme, verrät, dass es auch ein musikalisches Live-Event geben wird. Einen besonders guten Grund zum Feiern werden die Turniersieger haben. Erstmals wird der Bitburger-Pokal verliehen, und es warten Preise auf die bestplatzierten Mannschaften. Trotzdem gilt: „Wir machen Gaudi statt Olympia.“

Martin Neuhaus könnte sich gut vorstellen, dass das Event auch für Firmen und Betriebe interessant ist. „Man lernt sich besser kennen und macht anschließend gemeinsam Party.“

Bis zum 27. Januar können sich Teams für das erste Hiltruper Eisstockschießen im TuS-Clubhaus oder per E-Mail an info@tus-hiltrup-clubhaus.de anmelden. Eine Mannschaft sollte aus mindestens zwei und maximal fünf Personen bestehen. Die Startgebühr beträgt je Team zehn Euro. Der erste Spieltag am 1. Februar (Freitag) steht allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des Sportvereins offen. Das Turnier startet um 18 Uhr, die Aprés-Ski-Party mit DJ Jens um 19 Uhr.

Weiter geht es am 2. Februar (Samstag) für alle Hiltruper. Start ist um 12 Uhr mit einem Familientag, Kinder dürfen kostenlos Eisstockschießen. Ab 18 Uhr beginnt dann das Turnier. DJ Ole legt ab 19 Uhr auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6313335?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
18-Jähriger tödlich verunglückt
(Symbolbild)
Nachrichten-Ticker