Die vierbeinigen Super-Renner kommen zurück
Die Windhunde rennen wieder

MÜNSTER-NIENBERGE -

Bald sausen sie los. Es geht um Preise - und um die Ehre.

Dienstag, 21.08.2018, 21:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 21.08.2018, 21:30 Uhr
Die Windhunde rasen am Samstag (25. August) wieder über die Strecke im Waltruper Forst.

Die schnellen Hunde gehen wieder an den Start. Am Samstag (25. August) wird auf der Rennbahn im Waltruper Forst (zwischen Nienberge und Altenberge) das internationale „Kiepenkerl-Rennen“ gemeinsam mit dem sechsten und letzten Wertungslauf zur Windhund-Champions-League ausgetragen. Zudem gibt es Wettbewerbe zur „Greyhound Sprint trophy 275m“ und zu den „Greyhound Classics 480m“. Außerdem wird am Renntag der Titel „Greyhound Jahressportsieger 2018“ vergeben, teilt der Windhundrennverein Münster als Veranstalter mit. Das Windhundrennen beginnt am Samstag um 9.30 Uhr. Am Sonntag (26. August) findet ab 10 Uhr auf der Rennanlage eine Windhund-Zuchtschau statt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5990894?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Pakete sollen eher in Münsters Norden ankommen
Der Leiter der Paketauslieferung Münster, Martin Grba (l.), zeigt den Plan für die Baumaßnahme der neuen DHL-Zustellbasis auf dem 18 700 Quadratmeter großen Grundstück am Hessenbusch. Zusteller Markus Sabusch wird von hier aus künftig einen von 40 Bezirken beliefern.
Nachrichten-Ticker