Polizei Coesfeld warnt
Falsche Polizisten rufen an

Coesfeld -

Gleich acht Mal wurden am Dienstag Anrufe von falschen Polizisten im Kreis Coesfeld gemeldet. Die Polizei warnt deswegen vor dreisten Betrügern am Telefon.

Dienstag, 04.09.2018, 16:36 Uhr aktualisiert: 04.09.2018, 16:59 Uhr
Foto: dpa (Symbolbild)

Bislang acht Personen meldeten sich am Dienstag (4. September) bei der Polizeileitstelle und gaben an, dass sie einen Anruf von einem falschen Polizisten erhielten.

In fast allen Fällen war es so, dass er sich mit dem Nachnamen "Funke" meldete. Bei der Kreispolizeibehörde Coesfeld gibt es tatsächlich einen Kollegen mit diesem Nachnamen. Diese Namensgleichheit wird laut Polizei Coesfeld von den Tätern bewusst genutzt. Bei Zweifeln der angerufenen Person wird darauf verwiesen, dass man sich bei der Polizei rückversichern kann. Diese Nachfragen führen natürlich zu einer Bestätigung und eröffnen den Tätern die Möglichkeit einer weiteren Kommunikation.

Polizei warnt

In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, dass man niemals am Telefon Angaben zu seinen Vermögensverhältnissen machen und keine fremden Personen in die eigene Wohnung lassen sollte.

110 ruft niemals an

Im Zweifelsfall sollten sich die Betroffenen direkt bei der Polizei melden. Das gilt vor allem, wenn die Nummer 110 im Display zu sehen ist. Denn die Polizei ruft niemals mit dieser Nummer an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6026784?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker