+++
NACHRICHTEN
TICKER
+++

Vorm Verwaltungsgericht in Münster wird der Fall behandelt.

Zeugen bedroht Gronauer klagt gegen Waffenverbot

Gronau/Münster -

Ein Mann aus Gronau klagt gegen den Widerruf seiner Waffenerlaubnisse sowie das ihm für unbefristete Zeit erteilte Verbot, Waffen und Munition zu erwerben und zu besitzen. Das Verwaltungsgericht in Münster wird sich am 5. Oktober mit dem Fall befassen, teilt das Gericht mit.

Flächen an Steinfurter und Bergstraße Bäume mussten weichen

Epe -

Der Pflanzenwuchs auf dem Grundstück war üppig. Einige Bäume waren über zehn Meter hoch. Nachbarn sprachen von Wäldchen. Entsprechend kahl wirken nun die Flächen – von der Steinfurter Straße aus gesehen – neben und hinter den Gebäuden von Blumen Doetkotte. Innerhalb der vergangenen Wochen ist die Fläche gerodet worden.

Von Frank Zimmermann

Interkulturelles Musikfest am Samstag Folklore mit internationalem Flair

Gronau -

Ein interkulturelles Musikfest findet am morgigen Samstag im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ statt. Zum siebten Mal werden auf der „Interkulturellen Bühne“ – inzwischen am „Haus der Begegnung“ – internationale Musikbeiträge präsentiert. Auf dieser Bühne soll die Musik möglichst vieler Kulturen dargeboten werden.

Leichtathletik | 31. Michaelislauf des TV Westfalia Epe Jeder kann mitmachen

Epe -

Am Sonntag ist die Eper City wieder fest in der Hand der Laufsportbegeisterten. Zum 31. Mal findet der Michaelislauf des TV Westfalia Epe statt. Bei dem heißt es: Jeder kann mitmachen. Und das ist mehr als irgendein Slogan.

Von Günter Poggemann

Politik Mann entblößt sich

Gronau -

Ein unbekannter Mann war am Donnerstag gegen 15.15 Uhr in einem Kleinwagen auf der Kaiserstiege in Gronau unterwegs. In Höhe der Hausnummer 38 sprach er eine 25-jährige Fußgängerin an und fragte nach dem Weg zur Ochtruper Straße. Während die Frau ihm den Weg erklärte, zog der Mann sich die Hose herunter und entblößte sein Geschlechtsteil.

Gronau Unfall beim Schminken

Gronau -

Ergänzende Angaben gibt es zu einem Unfall in Gronau, an dem eine unbekannte Autofahrerin beteiligt war. Wie berichtet, war ein 57-jähriger Ochtruper am Donnerstag gegen 8.10 Uhr auf der Grünstiege in Richtung Vereinsstraße unterwegs, als er einer Fahrerin ausweichen musste. Sie kam ihm auf seiner Fahrspur entgegen.

Fest rund um die Hermann-Löns-Schule aus Anlass des Weltkindertages Der Laaangeweile keine Chance

Epe -

Die beiden Jungs am Rande der Bühne sind baff: „Der bläst sich ja auf!“ Tatsächlich nimmt der Umfang von Kinderliedermacher Klaus Foitzek langsam eine kugelrunde Form an. Schließlich steckt er ja auch in einem Fußballkostüm. Er singt ein Lied aus der Sicht des armen Balls, der Spiel für Spiel heftig getreten wird – und dann noch in den Hintern.

Von Martin Borck

Sprecherin der Hebammen: Im Kreis droht Unterversorgung Ach und Weh im Kreißsaal

Gronau/Kreis Borken -

Milena Naundorf ist Hebamme mit Leib und Seele. Die 24-jährige Gronauerin ist Sprecherin der 78 Hebammen im Kreis Borken – von noch 78 Hebammen, muss man sagen. Denn: Immer mehr geben auf. Der Region droht, was andernorts schon lange um sich greift: eine akute Unterversorgung mit Hebammen für die Geburtshilfe.

Von Christiane Nitsche

Nur Gal stimmt dagegen Drilandsee: Rat beschließt neues Konzept

Gronau -

Gegen die eine Stimme von Gal-Vertreter Udo Buchholz hat der Rat der Stadt am Mittwochabend beschlossen, die geplanten Veränderungen im Bereich des Erholungsgebietes Dreiländersee (die WN berichteten mehrfach) auf den Weg zu bringen.

Von Klaus Wiedau

Gronau Die Schatten von Karstadt kehren zurück

Weit schweift der Blick in die ehemaligen Verkaufsräume von Hertie. Während sich von der anderen Seite die Bagger durch das Gebäude „fressen“, wartet unweit des ehemaligen Haupteingangs Altholz auf den Abtransport. Und an der Fassade werden die Schatten der Vergangenheit sichtbar: Die Umrisse des alten Karstadt-Schriftzuges sind deutlich zu erkennen.

Abschied von Harry Thiem Fast 50 Jahre im Dienste der Stadt

Gronau -

49 Jahre widmete Harry Thiem sich seiner Stadt. Mit dem Altersrentenbezug schied er Ende August aus seiner Tätigkeit als Gärtner bei den Zentralen Bau- und Umweltdiensten (ZBU) aus.

Finale im Cinetech Jutta Nienhaus ist Gronaus Shopping Star

Gronau -

Den Laufsteg in Gronau hätte Jutta Nienhaus ohne Probleme mit den Straßen in Paris eintauschen können. Bei der Suche nach Gronaus Shopping Star überzeugte sie nicht nur Stilberaterin Edith Klöpper, sondern auch die anderen Teilnehmerinnen. Beim Finale im Cinetech bekam sie mit 41 die meisten Punkte, dicht gefolgt von den vier weiteren Shopping-Damen.

Von Mareike Meiring

55-Jähriger kollidiert mit Autofahrerin Radfahrer bei Unfall verletzt

Gronau -

Verletzt wurde am Donnerstag gegen 16 Uhr ein Radfahrer bei einem Unfall auf der Gildehauser Straße. Der 55-Jährige zog sich bei einer Kollision mit einem Auto Kopfverletzungen zu.

Deutsche Telekom Kabelstörung soll am Nachmittag behoben sein

Gronau/Ochtrup -

Mit Ausfällen im Bereich des Festnetzes und des Mobilfunks haben am Donnerstag Kunden der Telekom zu kämpfen.

Von Anne Steven

Polizei bittet um Hinweise Überraschter Dieb lässt Beute zurück

Gronau -

Nach einem Kellereinbruch in Gronau hat der Hausbesitzer den unbekannten Täter noch vor seiner Haustür erwischt. Der Dieb war so überrascht, dass er nicht nur flüchtete, sondern Diebesgut zurückließ - auch aus früheren Einbrüchen.

Große Mehrheit im Rat Groß-Holtick wird neuer Stadtbaurat

Gronau -

Der 56 Jahre alte Ralf Groß-Holtick wird neuer Technischer Beigeordneter/Stadtbaurat in Gronau. In der Ratssitzung am Mittwochabend wurde er mit großer Mehrheit gewählt: 35 Ratsmitglieder stimmten für ihn, drei – die beiden Ratsmitglieder der Linken sowie Herbert Krause (Pro Bürgerschaft/Piraten) – votierten dagegen. Es gab eine Enthaltung der Gal.

Von Martin Borck

Spenden erwünscht Bücherbörse zieht ins WZG

Gronau -

Die Bücher- und Schmuckbörse findet am Wochenende des Totensonntag (24./25. November) statt. In diesem Jahr erstmals im Gronauer Wirtschaftszentrum an der Fabrikstraße.

Weniger Unterkünfte erforderlich 663 Flüchtlinge in Gronau

Gronau -

663 Flüchtlinge sind derzeit in Gronau untergebracht, davon 235 in Notunterkünften (nicht alle 635, wie versehentlich in einer früheren Version dieses Artikels gemeldet). Diese Zahlen wurden am Dienstagabend bei der Sitzung des Integrationsausschusses bekannt. Die Zuweisungen gehen demnach seit Dezember 2016 insgesamt zurück.

Großküche trifft Geschmack von Altenheim-Bewohnern Von Struwen bis Schweinebraten

Gronau -

Emmi Zoels ist begeistert. „Damit hätte ich nicht gerechnet“, sagt sie „dass das so gut ist.“ Gemeinsam mit ihrem Mann Herman und Anni Raß sitzt die 80-Jährige bei Tisch. Im St.-Antonius-Stift ist Mittagszeit. Das heißt für das Ehepaar Zoels, ihre Tischgenossin und alle anderen Mitbewohner: Es gibt lecker Essen.

Von Christiane Nitsche

Vertreter der Stadt besuchen die Gesamtschule Gronau Regeln für das neue Gebäude

Gronau -

Stadtbaurat Frank Vetter und die Leiterin des Fachdienstes Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, Andrea Winkler, haben jetzt die Gesamtschule Gronau besucht. Der vierstöckige Neubau hatte zu Schuljahresbeginn bezogen werden können.

Feuer in Schuppen an Enscheder Straße 22-Jähriger räumt Brandstiftung ein

Gronau -

In der Nacht zum Sonntag ist ein Schuppen an der Enscheder Straße in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilt, ist jetzt klar, dass es sich um Brandstiftung handelte. Dringend tatverdächtig ist ein 22-jähriger Gronauer.

Streifzug durchs Amtsvenn „Natur pur“ – aber wie lange noch?

Gronau -

Die Kröte ist winzig. Und braun wie die Erde, auf der sie sich bewegt. Ralf „das Auge“ Oude Lansink hat sie trotzdem entdeckt und lässt sie auf seiner Handfläche Platz nehmen. An diesem Septembertag ist es noch mal warm geworden. Die Blätter der Pflanzen zaubern ein Spiel aus Licht und Schatten auf den Boden. Die Luft riecht würzig.

Von Frank Zimmermann

Experimentierwerkstatt in den Herbstferien im Eper Jugendzentrum „Stop“ Zisch und peng

Epe -

Eine Kerzenflamme, die im Takt der Musik tanzt; brennende Hustenbonbons, aus denen Monster erwachsen; Wasser aus dem Kran, das um die Ecke fließt – spektakuläre Experimente warten auf die Teilnehmer der Herbstferienfreizeit im Eper Jugendzentrum Stop. Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren können daran vom 15. bis 19.

Rettungskarte kann Leben retten Schneller Zugriff nach Unfall

Gronau -

Nach einem Verkehrsunfall zählt jede Minute. Vor allem bei schweren Kollisionen oder Fahrzeugüberschlägen kann es vorkommen, dass Insassen aus dem Auto befreit werden müssen. Die Schwierigkeit: Die Werkzeuge müssen je nach Bauart an den richtigen Stellen angesetzt werden.

Gronau Beim nächsten Ton ist: Frieden

Epe -

Anlässlich des Internationalen Friedenstages am Freitag (21. September) findet von 18 Uhr bis 18.15 Uhr ein europaweites Glockenläuten statt. Auch die Pfarrei St. Agatha beteiligt sich an dieser Aktion. Die zehn Glocken von St. Agatha werden eine Viertelstunde als Ausdruck der Sehnsucht nach Frieden ihre mächtigen Stimmen erheben.

mehr Artikel aus Gronau