Verein unterstützt das Museum finanziell und ideell
Exklusive Vorab-Besichtigung für den Freundeskreis

Gronau -

Ein Jahr lang war die Freundschaft eher platonisch: Das Rock‘n‘Popmuseum befand sich schließlich im Umbau. Umso mehr freuen sich die Mitglieder des Museum-Freundeskreises, dass das Objekt ihrer Freundschaft am 24. November wieder öffnet. Schöner, moderner, einfach rockiger.

Freitag, 09.11.2018, 19:40 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 19:31 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 19:40 Uhr

Der Verein unterstützt die Aktivitäten des Museums ideell und finanziell. Konzerte – wie zum Beispiel das der Kinder-Rockband „Randale“ oder der Band Roxxbusters – wurden von dem Verein mitveranstaltet. Die Figuren an der Außenwand des Museums und einige Exponate wurden mit Hilfe des Freundeskreises angeschafft. Zum Umbau des Museums leistete der Verein ebenfalls einen Beitrag.

Deutlich über 200 Mitglieder zählt der Freundeskreis, dazu kommen eine Reihe Premium-Partner. Dabei handelt es sich um Unternehmen und Einzelpersonen, die einen höheren Jahresbeitrag bezahlen. Ihre Namen sind auf Plaketten im Eingangsbereich des Museums verewigt. Prominentestes Mitglied ist – wie könnte es anders sein – Udo Lindenberg.

Die Freundschaft ist übrigens alles andere als einseitig. Die Mitglieder werden vielmehr besonders verwöhnt. So erhielten sie beispielsweise die Möglichkeit, das Museum während des Umbaus zu besichtigen. Eine exklusive Vorab-Führung durch das neue Museum gibt es auch am 22. November, einen Tag vor der offiziellen Wiedereröffnung: Nach der Mitgliederversammlung in „Duesmanns Spinnerei“ im WZG (Beginn 19 Uhr) können sie sich die Räume ansehen.

Neuen Mitgliedern wird ebenfalls diese Möglichkeit geboten. Auch wer erst am Abend der Mitgliederversammlung den Aufnahmeantrag unterzeichnet, darf mit.

Der Freundeskreis unterstützt den Tag der offenen Tür am 24. November von 10 bis 18 Uhr finanziell. Außerdem ist er mit einem Stand vertreten. Es wird eine dem Verein von Familie Packmoor überlassene, 48 Zentimeter große Udo-Lindenberg-Statue verlost werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6178924?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Bombe entschärft – Albersloher Weg wieder frei
Seit 17.30 Uhr war der Albersloher Weg voll gesperrt.
Nachrichten-Ticker