Agatissimo und Posaunenchor
Chöre präsentieren „Melodien der Welt“

Epe -

„Melodien der Welt“ ist die Überschrift für einen gemeinsamen Auftritt des Chors Agatissimo und des Evangelischen Posaunenchores von 1886. Dazu laden die Akteure am Sonntag (24. März) ein.

Donnerstag, 21.03.2019, 11:00 Uhr
Nach intensiven Proben freuen sich die Musiker jetzt auf das Konzert. Foto: privat

Nach der intensiven Probenarbeit der letzten Wochen freuen sich die Musiker des Evangelischen Posaunenchors und die Sängerinnen des Chores Agatissimo auf das gemeinsame Konzert. Auf dem Programm stehen viele bekannte und beliebte Werke für Blasorchester. Die Zuhörer werden mit Purcells „Trumpet voluntary“ begrüßt. Es folgen für Blasorchester bearbeitete Stücke von Bach , darunter das schlichte Lied „Bist du bei mir“ aus dem Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach; „Tears in heaven“, das Eric Clapton für seinen Sohn geschrieben hat; „Halleluja“ von Leonard Cohen; „Music“ von John Miles; „Thank you for the music“ von Abba, „Give us peace“ und andere Stücke.

Iris Gruber (Sopran- und Altsaxofon) und Raimund Schnaars (Trompete) unterstützen die Musiker. Svenja Steffan moderiert das Konzert. Thomas Steffan und Jürgen Etzrodt haben die Leitung.

Das Konzert findet am Sonntag (24. März) in der Ev. Stadtkirche statt. Es beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6485112?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Mopsdame Wilma ist wieder da
Ein deutsches Hundeleben kann ganz schön turbulent sein: Edda, von ihrem jetzigen Frauchen in Wilma umbenannt, hat in ihrem jungen Hundeleben schon einen Streifen mitgemacht.
Nachrichten-Ticker