Anlieger gehen in die Offensive
„Wir wollen kein Parkhaus“

Gronau -

Anlieger des im Zusammenhang mit dem Projekt „Drio“ geplanten Parkhauses auf dem Alten Schlossplatz gehen in die Offensive. Sie wehren sich gegen den geplanten mehrstöckigen Baukörper.

Montag, 17.06.2019, 07:26 Uhr aktualisiert: 17.06.2019, 07:30 Uhr
Bewohner des Hauses Konrad-Adenauer-Straße 37 machen mobil gegen das auf dem Alten Schlossplatz geplante Parkhaus. Foto: privat

In einem Brief an die Redaktion, den Heinz Kolhoff stellvertretend für Bewohner des Haues Konrad-Adenauer-Straße 37 unterzeichnet hat, stellen die Anlieger klar: „Wir wollen kein Parkhaus!“.

Und weiter: „Wir, die Anlieger, können nicht verstehen, dass man an einem so schönen, zentralen Platz, ein Parkhaus plant. Der Platz bietet viele Vorteile: Zentrale Lage, Eingang zum Stadtpark, unsere schöne Dinkel, eine Möglichkeit für ein schönes Café – aber unsere Planer bieten uns lediglich ein großes Parkhaus an dieser Stelle an. Das finden wir als Anlieger sehr traurig.“

Aus Sicht der Bewohner, die bei einer Realisierung der Planungen künftig in der Nachbarschaft des Parkhauses leben würden, hat der Bau zahlreiche Nachteile: „Totale Beschattung durch einen großen Baukörper, viel CO2 dringt direkt in unsere Wohnungen, Geräusche bis spät in die Nacht.“

Die Anlieger sehen eine Notwendigkeit eines Parkhauses an dieser Stelle nicht. Sie wünschen sich, „dass dort für die Bürger der Stadt Gronau ein besserer Plan zum Tragen kommt“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6697161?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker