Gildehauser Straße
Baustelle für Anlieger und Schulbusse passierbar

Gronau -

Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert seit Anfang Juli die Gildehauser Straße (L 572) vom Ortsausgang Gronau bis zur Landesgrenze Niedersachsen. Im jetzigen Bauabschnitt ist die Landesstraße zwischen dem Heerweg und Hagelsweg voll gesperrt.

Freitag, 23.08.2019, 08:00 Uhr
Noch ist die Straße voll gesperrt. Zum Schulbeginn erhalten Anlieger und Busverkehr aber die Möglichkeit, durch die Baustrecke zu fahren. Foto: Alex Piccin

Die Anlieger und der Busverkehr erhalten zum Schulbeginn aber die Möglichkeit, durch die Baustrecke zu fahren. Eltern von Schüler aus Gronau und Epe , die das Missionsgymnasium in der Bardel besuchen, hatten sich diesbezüglich schon besorgt an die WN gewandt. Am Missionsgymnasium geht am Mittwoch der Unterricht wieder los. Die überörtliche Umleitung über Gildehaus, Bad Bentheim und Ochtrup bleibt weiter ausgeschildert.

Am 30. August (Freitag) ab 8 Uhr bis zum 1. September (Sonntag) um 20 Uhr wird die Strecke für den Einbau der letzten Asphaltschicht noch einmal komplett gesperrt. Anfang September werden die Restarbeiten durchgeführt. Während dieser Arbeiten wird der überörtliche Verkehr weiterhin über die Umleitungsstrecke geleitet.

Gleichzeitig laufen im Moment Bauarbeiten auf der L 42, der Verlängerung der L 572 auf niedersächsischer Seite, in Höhe des Klosters Bardel ebenfalls unter Vollsperrung der Landesstraße, aber auch mit der Durchfahrtsmöglichkeit für die Anlieger/Schulkinder zum Schulbeginn. Das teilte Straßen-NRW am Donnerstag mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6866655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker