Polizei sucht Zeugen:
Gegenstände auf Autobahn geworfen

Herbern -

Drei Fahrzeuge, die am Sonntagabend auf der A1 unterwegs waren, sind von Unbekannten mit Gegenständen getroffen worden.

Montag, 12.02.2018, 15:02 Uhr

Symbolbild 
Symbolbild  Foto: Anne Eckrodt

Zwei Unbekannte haben am Sonntagabend um 18.08 Uhr von der Brücke an der Altenhammstraße Gegenstände auf die Autobahn geworfen. Drei Autofahrer aus Emsdetten (61 Jahre), Münster (58) und Wuppertal (69) meldeten Treffer an ihren Fahrzeugen, teilt die Polizei mit. Abgesehen von leichten Kratzern an dem Wuppertaler Wagen entstand kein Sachschaden.

Bei den Gegenständen könnte es sich um kleinere Äste gehandelt haben, heißt es weiter. Die Täter waren mit Cappys bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen, ✆ 0 25 91 / 79 30 entgegen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5516581?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
34-Jähriger außer Lebensgefahr
Bei der Schlägerei vor dem Nachtclub Linus am Sonntagmorgen war die Staatsanwaltschaft zunächst von einem Tötungsdelikt ausgegangen Der Tatverdacht der versuchten Tötung hat sich nicht bestätigt, teilte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt auf WN-Anfrage am Montagmorgen mit. Die Staatsanwaltschaft ermittelle jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung,
Nachrichten-Ticker