Kolping erarbeitet neuen Flyer
Präsenz im Dorf bewusst machen

Davensberg -

Die Kolpingsfamilie Davensberg hat ihren Vorstand um den Beisitzer Gregor Gehrke ergänzt. Er soll zusammen Maria Sträter einen Flyer erstellen, der die ehrenamtliche Kolping-Arbeit vorstellt. Zudem sollen er der Mitgliederwerbung dienen.

Montag, 25.03.2019, 14:10 Uhr aktualisiert: 27.03.2019, 17:14 Uhr
An einer von Maria Sträter österlich gedeckten Tafel fanden sich die Mitglieder der Kolpingsfamilie zur Generalversammlung im Pfarrheim zusammen. Foto: sim

Eine positive Bilanz zog der Vorstand der Kolpingsfamilie Davensberg bei der Generalversammlung. 20 der insgesamt 40 Mitglieder hatten sich dazu am Sonntag nach der Messe im Pfarrheim St. Anna eingefunden.

Bei den Vorstandswahlen wurde dem bestehenden Team erneut das Vertrauen ausgesprochen: Franz Grauthoff als 1. Vorsitzender, Ralf Walbaum als 2. Vorsitzender und Schriftführer, Stefan Grauthoff als Kassierer und Maria Sträter als Beisitzerin. Ergänzt wurde der Vorstand um Gregor Gehrke , der als 2. Beisitzer fungiert. Zusammen mit Maria Sträter soll er einen Flyer erstellen. Dieses Faltprospekt soll auf die Präsenz der Kolpingsfamilie in Davensberg aufmerksam machen und einen Beitrag zur Mitgliederwerbung leisten. Renate Tombrock und Helene Rolf wurden zu Kassenprüferinnen gewählt.

Besondere Ereignisse waren im vergangenen Jahr die Maiandacht und die Friedensgebete, ebenso das Martinsfest im November. Gemeinsam mit den Davensberger Kommunionkindern wurde das Friedenslicht aus Münster abgeholt.

Erste Aktionen wurden auch schon in 2019 verbucht. Darunter die Sternsingeraktion, an der sich über 40 Kinder und Jugendliche beteiligten. Eine Woche später wurden in Kooperation mit dem Zeltlager-Team und den Messdienern die ausgedienten Tannenbäume eingesammelt. Bei der Altkleidersammlung kamen fast 3,5 Tonnen zusammen. Der Erlös dieser Aktion wird unter anderem für die Finanzierung des Martinsfestes und für den Bus, der die Kommunionkinder zum Friedenslicht nach Münster bringt, verwendet.

Das Osterfeuer findet auch in diesem Jahr wieder unter der Organisation der Kolpingsfamilie statt. Der Veranstaltungsort befindet sich an der Gaststätte Eickholt. Nähere Einzelheiten werden noch bekanntgegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6495974?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker