Projektwoche in der Ostwallschule
„Hospiz macht Schule“

Lüdinghausen -

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Hospizbewegung Lüdinghausen-Seppenrade waren jetzt zu Gast in der Ostwallschule. Im Rahmen der Projektwoche „Hospiz macht Schule“ vermittelten sie den Kindern Themen wie Tod und Trauer. Dabei machten nicht nur die Schüler spannende Erfahrungen.

Samstag, 29.04.2017, 14:04 Uhr

Spielerisch näherten sich die Kinder den Themen Sterben, Tod und Trauer.
Spielerisch näherten sich die Kinder den Themen Sterben, Tod und Trauer. Foto: Peter Werth

Mit Themen wie Tod, Trauer, Trost, Krankheit und Leid beschäftigten sich in dieser Woche die Mädchen und Jungen der Klasse 3a der Ostwallgrundschule. Die Projektwoche Hospiz macht Schule“ wurde begleitet von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Hospizbewegung Lüdinghausen-Seppenrade.

Kinder sind ohne Scheu

Ihre Erfahrungen und Ergebnisse präsentierten die Kinder gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Dorothee Austrup am Freitagvormittag den Eltern. Die hauptamtliche Koordinatorin der Hos­pizbewegung Margarete Hake , ihre Mitstreiter Barbara Bredel-Witt, Mechthild Schulze Bertelsbeck, Eveline Polenz-Sassen, Hanne Schweizer, Gisela Uhlenbrock und Friedhelm Theveßen sowie die Klassenlehrerin waren sich einig: „Es ist wunderbar zu erleben, wie bereitwillig und intensiv sich die Kinder auf das Thema einlassen und dabei ohne Scheu sind.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4796193?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F4849080%2F4894334%2F
Kämpferischer Appell von SCP-Kapitän Julian Schauerte ans Team
Fußball: 3. Liga: Kämpferischer Appell von SCP-Kapitän Julian Schauerte ans Team
Nachrichten-Ticker