Adventsmarkt rund um St. Felizitas
Und die Kirche leuchtet

Lüdinghausen -

Zwei Tage stand das Geschehen rund um die Kirche St. Felizitas im Zeichen des Adventsmarktes. Trotz des teils starken Regens ließen sich die Lüdinghauser nicht von einem Bummel abhalten. An immerhin 40 Ständen wurden unterschiedlichste Geschenkideen für den Heiligen Abend angeboten.

Sonntag, 09.12.2018, 14:16 Uhr aktualisiert: 12.12.2018, 13:18 Uhr
Trotz des teils widrigen Wetters war der Adventsmarkt am Wochenende gut besucht. Rund 40 Stände waren rund um die illuminierte Kirche St. Felizitas aufgebaut.      Foto: Laurids Leibold

Mit einem bunten Programm, einer Vielfalt an Ständen und einer illuminierten Kirche lockte der Lüdinghauser Adventsmarkt am Wochenende wieder viele Menschen an. Allerdings machte das bescheidene Wetter sowohl Besuchern als auch Beschickern einen Strich durch die Rechnung und trübte so ein wenig den Gesamteindruck.

Rund um die Kirche verkauften die ehrenamtlichen und professionellen Standbetreiber verschiedenste Produkte von Waren aus Alpakavlies bis hin zu überbackenem Camembert. Auf der Bühne spielte – im wahrsten Sinne des Wortes – die Musik. So traten unter anderem die Musikschule Lüdinghausen und das Duo „Männerwirtschaft“ auf. Freunde der leiseren Töne wurden in der sowohl von innen als auch außen illuminierten Kirche fündig, wo der Chor „Zwischentöne“ besinnliche Lieder sang.

Der Adventsmarkt ist sehr gut gemacht, vor allem die Kirche wird toll einbezogen.

Gabriele Schäper

Am Samstag gab es zudem zwei Highlights für die jüngeren Besucher. Brigitte Scharinger-Brill lud ein zu einer Märchenstunde und fesselte mit spannenden Geschichten ihr junges Publikum. Am späten Nachmittag kam dann der Nikolaus nach Lüdinghausen und hatte für jedes Kind einen Stutenkerl im Gepäck, damit diese, so der Nikolaus, „bis Weihnachten noch was zum Naschen haben“.

Adventsmarkt in Lüdinghausen

1/25
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold
  • Die Besucher des Adventsmarktes rund um die Kirche St. Felizitas hatten es am Wochenende nicht leicht. Dennoch trotzten sie dem schlechten Wetter. Foto: Laurids Leibold

Alles in allem kam der Adventsmarkt beim Publikum an. Besucherin Gabriele Schäper meinte: „Der Adventsmarkt ist sehr gut gemacht, vor allem die Kirche wird toll einbezogen.“

Mir gefällt besonders, dass sich die verschiedenen Initiativen vorstellen dürfen und die Illuminationen hier an der Kirche.

Michael Oberhaus

Es gab jedoch auch kritische Stimmen, was den Standort an der St.-Felizitas-Kirche anging. „Ich fände es schöner, wenn der Markt auf der Burg oder dem Marktplatz wäre. So ist das zu weit aus der Stadt rausgezogen“, fand Monika Stegemann. Michael Oberhaus war hingegen voll des Lobes über den Adventsmarkt: „Mir gefällt besonders, dass sich die verschiedenen Initiativen vorstellen dürfen und die Illuminationen hier an der Kirche.“ Auch die Resonanz schätzte Oberhaus positiv ein: „Für das Wetter kann keiner was, aber es scheint ja trotzdem gut besucht zu sein.“ André Osthues, der an seinem Stand Kaffeespezialitäten verkaufte, äußerte sich ähnlich: „Die Resonanz ist wetterbedingt in Ordnung.“ Der Münsteraner war zum zweiten Mal auf dem Adventsmarkt: „Es ist ein sehr schöner, kleiner Markt mit nettem Publikum.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6245329?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
35-Jähriger hatte Waffen in der Wohnung
In der Wohnung über der Pizzeria hatte sich der 35-Jährige mit seiner einjährigen Tochter verschanzt.
Nachrichten-Ticker