Versammlung der KFD St. Ludger
Eine reiselustige Riege

Lüdinghausen -

Wahlen zum Sprecherinnenteam standen bei der Jahresversammlung der KFD St. Ludger auf dem Programm. Dabei wurden Christel Döpper, Waltraud Kersting, Anneliese Naber und Ingrid Niermann bestätigt.

Dienstag, 11.12.2018, 19:00 Uhr
Die Frauen der KFD St. Ludger wählten turnusgemäß einen Teil ihrer Sprecherinnenriege neu. Bestätigt wurden dabei (kl. Foto): Christel Döpper (vorne), Anneliese Naber (hinten v.l.), Ingrid Niermann und Waltraud Kersting. Foto: wer

Die KFD St. Ludger setzt in ihrem Leitungsteam auf bewährte Kräfte. Turnusgemäß stand bei der Jahresversammlung im Pfarrheim St. Felizitas jetzt die Hälfte der Führungsriege zur Wahl. In ihren Positionen bestätigt wurden – allesamt einstimmig – Christel Döpper , Waltraud Kersting , Anneliese Naber und Ingrid Niermann. Das freute nicht zuletzt Teamsprecherin Ingrid Voß, die zuvor das ablaufende Jahr hatte Revue passieren lassen. Dabei freute sie sich, sieben Neumitglieder in der 205 Köpfe zählenden Frauengemeinschaft zu begrüßen. Hinzu kommen noch 18 Ehrenmitglieder.

Zu den Höhepunkten in diesem Jahr zählte aus Sicht der Frauen die Karnevalsfeier im Februar im „Burghof Richter“, der einmal mehr aus allen Nähten zu platzen drohte. Dass die St.-Ludger-Frauen eine reiselustige Gemeinschaft sind, zeigte der Blick auf das Fahrtenprogramm: Neben Radausflügen und Wanderungen ging es unter anderem ins Sauerland, in den Spessart und erst vor wenigen Tagen auf eine Drei-Tages-Tour zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Niedersachsen.

Programm für das erste Halbjahr 2019

Aber auch im ersten Halbjahr 2019 steht bei der Frauengemeinschaft einiges auf dem Programm. So ist der „Burghof Richter“ für den 28. Februar zur Karnevalsfeier schon reserviert. Im April ist eine Kochvorführung geplant und vom 12. bis 17. Mai geht es in die Fränkische Schweiz.

Begonnen hatte die Versammlung mit einer Gemeinschaftsmesse in der Kirche St. Felizitas. Den Ausklang des Nachmittags bildete eine besinnliche Runde mit adventlichen Liedern und Texten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6250791?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Neue Verrücktheiten mit Zipperlin
Der Chef kann manchmal auch selbst arbeiten: Beim Aufbau des Zeltes für den Cirque Bouffon am Dienstagmittag auf dem Schlossplatz griff Direktor Frédéric Zipperlin zumindest für den Fotografen mal kurz zum Presslufthammer. Rechts neben ihm seine Medienbeauftragte Romina Neu, die das Symbol des Artistenzirkusses präsentiert.
Nachrichten-Ticker