Ins Netz gegangen
Rollerfahrer mit Drogen unterwegs

Lüdinghausen/Recklinghausen -

Ein 15-Jähriger aus Lüdinghausen wurde in Recklinghausen aus dem Verkehr gezogen. Der Roller, mit dem er unterwegs war, war gestohlen und der Jugendliche mit Drogen unterwegs.

Dienstag, 11.12.2018, 12:10 Uhr aktualisiert: 11.12.2018, 13:58 Uhr
Zwei Rollerfahrer mit gestohlenen Untersätzen machte díe Polizei in Recklinghausen dingfest. Einer stammt aus Lüdinghausen.  Foto: dpa

Am Anfang war die fehlende Beleuchtung: In der Nacht zu Dienstag wollten Polizisten um kurz vor 3 Uhr einen entgegenkommenden Motorroller an der Bochumer Straße in Recklinghausen kontrollieren, weil das Rücklicht kaputt war. Als die Beamten ihr Fahrzeug wendeten, gab der Fahrer Gas. Kurz darauf fuhr er auf den Bürgersteig und gegen eine Wand, so die Polizei. Bei der Durchsuchung des 14-Jährigen aus Recklinghausen fanden die Beamten ein Messer. Der Roller war gestohlen, der Junge stand unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein. In der Nähe bemerkte eine andere Streifenwagenbesatzung nur ein paar Minuten später einen weiteren Rollerfahrer, der beim Anblick des Streifenwagens den Roller hinwarf und sich in einem Hinterhof versteckte. Auch er wurde erwischt. Der Roller des 15-Jährigen aus Lüdinghausen war ebenfalls gestohlen. In seiner Tasche fanden die Beamten Drogen. Die beiden Jugendlichen kannten sich und waren vorher zusammen unterwegs gewesen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6250858?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Kräftige Gewitter und Unwetter im Münsterland erwartet
Wetterwarnung: Kräftige Gewitter und Unwetter im Münsterland erwartet
Nachrichten-Ticker