Versammlung der Kompanie Emkum/Reckelsum
Schützenfest ins Visier genommen

Seppenrade -

Rück - und Ausblick bestimmten die Tagesordnung der Versammlung der Schützen aus Emkum/Reckelsum. Fest im Visier haben die Schützen dabei ihr eigenes schützenfest im Juli.

Sonntag, 17.03.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 18.03.2019, 16:16 Uhr
Die Vorbereitungen auf das Schützenfest im Juli standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Kompanie Emkum/Reckelsum der St.-Johanni-Schützenbruderschaft. Foto: Michael Beer

Die Vorbereitungen für das eigene Schützenfest vom 5. bis 8. Juli standen jetzt im Mittelpunkt der Generalversammlung der dritten Kompanie der St.-Johanni-Schützenbruderschaft Emkum/Reckelsum im Schützenheim der alten Emkumer Schule. Bevor der Vorsitzende Ferdi Muhle aber näher auf den Höhepunkt des Jahres einging, waren noch die üblichen Regularien abzuarbeiten.

Schriftführer Jan-Bernd Roerkohl warf in seinem Geschäftsbericht noch einmal einen Blick zurück auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres. „Die Besetzung von Offiziersposten mit vielen jungen Leuten hat gezeigt, dass das Schützenwesen alles andere als verstaubt und langweilig ist“, sagte Roerkohl. Er erinnerte an den dritten Platz beim Bataillonsschießen, an das gelungene Schützenfest der zweiten Kompanie Ondrup/Leversum, an das Kinderschützenfest der eigenen Kompanie sowie an die Renovierungsarbeiten am Schützenheim, die in diesem Jahr fortgesetzt werden sollen. Eine positive Kassenbilanz legte Patrick Schulte im Busch der Versammlung vor, sodass nach dem Bericht der Kassenprüfer die einstimmige Entlastung des Kassierers und des Vorstands erfolgte. Jan Köster und Maximilian Hagelschuer werden im kommenden Jahr die Kasse prüfen.

Die Vorbereitungen für das Schützenfest am ersten Juliwochenende beginnen bereits am 30. März. Dann steht die Weinprobe im Schützenheim auf dem Programm. Muhle legte den Schützen den umfangreichen Terminplan vor. Der erste Übungsabend ist für den 17. Mai terminiert. Am Heimattag (19. Mai, Sonntag) wird sich der Schützenverein ebenfalls einbringen. Weitere Übungsabende sind jeweils freitags im Mai und Juni, unterbrochen von der Teilnahme an der Fronleichnams- und Brandprozession. Die kleine Generalprobe findet am 28. Juni (Freitag), die große am 5. Juli (Freitag) statt. Die heilige Messe mit anschließender Kranzniederlegung ist am 6. Juli (Samstag), das Königsschießen und der Festball am 7. Juli (Sonntag) sowie der traditionelle Frühschoppen am 8. Juli (Montag).

Am 7. September (Samstag) wird das Schützenfest in Kökelsum besucht, am 8. November (Freitag) der beste Schütze beim Kompanieschießen ermittelt. Für den Januar 2020 ist eine Winterwanderung geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6476951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker