150 Haushalte betroffen
Stromausfall in der Nacht

Altenberge -

Rund 150 Haushalte waren am frühen Dienstag ohne Strom. Mehrere Ortsnetzstationen waren ausgefallen.

Dienstag, 19.03.2019, 16:10 Uhr aktualisiert: 19.03.2019, 16:12 Uhr
An insgesamt 15 Ortsnetzstationen kam es am Dienstag vorüber­gehend zu einem Ausfall. Foto: Westnetz

Am frühen Dienstagmorgen fiel in weiten Teilen von Altenberge der Strom aus. Zahlreiche Haushalte waren betroffen. Gegen 3.01 Uhr bekam die Netzleitstelle in Arnsberg Kenntnis von einem Ausfall von 15 Ortsnetzstationen in Altenberge. Mehrere Hundert Haushalte waren ohne Strom, darunter weite Teile im Zentrum von Altenberge. Bereits gegen 3.25 Uhr waren die meisten Haushalte wieder an den Strom angeschlossen. 150 Haushalte mussten sich etwas länger gedulden. Gegen 6.20 Uhr hatten aber alle Altenberger wieder Stromzugang, wie Ingrid Meering von Westnetz auf WN-Anfrage erklärt. Grund für den Stromausfall sei eine Kabelstörung gewesen.

„Wir hatten keine Beeinträchtigungen“, sagte gestern auf Anfrage eine Mitarbeiterin von „Das Gezeitenland Mobil“ an der Billerbecker Straße.

In der Johannesklinik werden unter anderem Patienten versorgt, die rund um die Uhr beatmet werden müssen. Dazu gehörten beispielsweise Wachkoma-Patienten oder Personen, die an einer Lungenerkrankung leiden. Da die Geräte mit Akkus betrieben werden und immer ausreichend Ersatzakkus bereitliegen, machte sich der Stromausfall dort nicht bemerkbar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6482739?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Zeitweiliger Umzug in die alte Espa
Das ehemalige Espa-Kolleg an der Coerdestraße soll vorübergehend Heimat des Schlaun-Gymnasiums werden. Vorerst wird das Gebäude aber noch für die Erzieher-Ausbildung gebraucht.
Nachrichten-Ticker