Ausstellung im AWO-Treff
Lisa Hilburg zeigt Erzählbilder

Lienen -

Unter dem Titel „Momentaufnahmen – experimentelle Seidengestaltung“ steht eine Ausstellung im AWO-Treff (Diekesdamm 7). Lisa Hilburg (Lienen) präsentiert dort Erzählbilder. Am Sonntag, 15. November, wird sie von 11 bis 17 Uhr ihre Werke persönlich vorstellen.

Donnerstag, 12.11.2015, 11:11 Uhr

Seit der Einweihung der neuen Räume sind die Bilder dort während der Öffnungszeiten zu sehen und bleiben noch bis zum Jahresende ausgestellt. Die Künstlerin schaut auf 30 Jahre freiberufliche Tätigkeit zurück. Ihr Urteil: „Sie waren gut.“ Daher möchte sie aus diesem Anlass Freunde, Verwandte, Bekannte und allen Interessierten einladen.

„An einem Punkt im Leben angekommen, an dem sich Sichtweisen verändern, gehe ich mit in eine neue andere Zeit. Um meine neuen Wegbegleiter zu unterstützen, werde ich an diesem Tag eines meiner Bilder meistbietend versteigern und den Erlös zu gleichen Teilen der AWO , dem Naturschutz und der Flüchtlingshilfe zukommen lassen. Ich verzichte auf postalische Einladungen, Reden und Bewirtungen, um auch diesen Anteil weiterzureichen.“ So erklärt sie selbst ihre Motivation, sich an diesem Tag für ihre Besucher Zeit zu nehmen.

Die Lienener AWO hat sich entschlossen, auch in Zukunft die Räumlichkeiten mit wechselnden Ausstellungen zu beleben.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3621842?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F4849589%2F4849591%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker